News Start

Jobs im Öffentlichen Dienst begehrt

Viele Studenten in Deutschland wollen in ihrem späteren Berufsleben einen Job im Öffentlichen Dienst. Eine Umfrage unter Studenten der Beratungsfirma Ernst&Young zeigt: Ein Drittel aller befragten Studierenden würde zukünftig gerne einen Job im Öffentlichen Dienst haben. Damit liegt der öffentliche Sektor vor der Wirtschaft auf Platz 2 und der Wissenschaft auf Platz 3. Dahinter rangieren Branchen der freien Wirtschaft wie die Prüfungs- und Beratungsbranche (15 Prozent), die Automobilindustrie (14 Prozent) oder die IT-Branche (12 Prozent).

ÖDJob

Jobs im Öffentlichen Dienst sind unter Studierenden sehr begehrt. Bitte klicken, um zu vergrößern.

Knapp ein Drittel der Studenten (32 Prozent) lehnt für ihren späteren Berufsweg sogar die Privatwirtschaft als Ganzes ab – sie finden lediglich Jobs im öffentlichen Bereich attraktiv.

Juristen wollen Jobs im ÖD

Besonders angehende Juristen können sich eine Zukunft im Öffentlichen Dienst vorstellen. Auch 43 Prozent der Geisteswissenschaftler würden gerne einen Job im Öffentlichen Dienst ergattern.

Bei Männern und Frauen ist der öffentliche Dienst der beliebteste Arbeitgeber – bei Frauen findet aber ein deutlich höherer Anteil diesen Arbeitgeber attraktiv (36 Prozent) als bei den Männern (23 Prozent).

Sichere Stellen gewünscht

Ein Grund für die Präferenz für den öffentlichen Dienst könnte der Wunsch der Studenten nach einem sicheren Job sein. Als wichtigste Kriterien bei der Wahl ihres künftigen Arbeitgebers nennen 61 Prozent der Befragten die Jobsicherheit, dicht gefolgt von einem guten Gehalt (59 Prozent) und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf (57 Prozent).

Die Studie von Ernst&Young gibt es hier…

Mehr Geld für die Beschäftigten - alle Infos zum TVöD 2018

TVöD-Tarifrunde 2018: Jetzt Newsletter abonnieren

Die TVöD-Tarifrunde 2018 steht bevor. Keine News verpassen und den kostenlosen Newsletter abonnieren!

Herzlichen Dank! Fast fertig - prüfen Sie ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie den Link.