Beamte Feuerwehr Lehrer Polizei Tarifrunde 2017

Beamte Sachsen-Anhalt: Höhere Besoldung und Weihnachtsgeld

Freude für die Beamten in Sachsen-Anhalt: Sie erhalten rückwirkend zum 1. Januar 2017 mehr Geld. Zudem hat der Finanzausschuss Weihnachtsgeld beschlossen.

Die Auszahlung der neuen Beamtenbesoldung soll mit einer der nächsten Abrechnungen erfolgen. „Durch die gesetzliche Initiative der Koalitionsfraktionen kann das Finanzministerium, vorbehaltlich der mehrheitlichen Zustimmung des Innenausschusses und des Landtages, die Auszahlung der Sonderzahlung noch im Dezember 2017 anweisen“, teilte die CDU-Finanzexpertin Eva Feußner. Mit der linearen Erhöhung der Entgelte um zwei Prozent (mindestens aber 75 Euro) rückwirkend zum 1. Januar 2017 und um 2,35 Prozent zum Jahreswechsel 2017/18 plus dem Weihnachtsgeld (drei Prozent des Grundgehaltes, mindestens 600 Euro für A4 bis A8, die restlichen Besoldungsgruppen 400 Euro, 200 Euro für Anwärter) sollen die Landesbeamten an den Steuermehreinnahmen des Landes teilhaben lassen, so Feußner.

Beschluss zur Beamtenbesoldung Sachsen Anhalt

Der Ausschuss für Finanzen hatte Mitte Oktober eine vorläufige Beschlussempfehlung auf den Weg gebracht, die vorsieht, dass das Tarifergebnis für den öffentlichen rückwirkend zum 01.01.2017 auf die Beamtenbesoldung überträgt und eine Jahressonderzahlung gewährt. „Mit unserer Gesetzesinitiative können wir unseren Landesbeamten noch in den letzten Monaten des Jahres 2017 die versprochenen Tarifsteigerungen weiterreichen sowie ein Weihnachtsgeld auszahlen. Die Wiedereinführung der Jahressonderzahlung ist dabei als Signal und Honorierung der Arbeit unserer Landesbeamten zu sehen.“


Anzeige

Öffentlicher Dienst: Jetzt für das Alter vorsorgen


Beamtenbesoldung und Weihnachtsgeld 2017

Unter der Maßgabe der Zustimmung des mitberatenden Innenausschusses und einer Entscheidung im Plenum können die Tarifsteigerungen und das Weihnachtsgeld noch im November dieses Jahres durch die Bezügestelle ausbezahlt werden, heißt es auf der Internetseite des Finanzministeriums Sachsen-Anhalt.

Finanzminister: Gesetzlichen Regelung für Jahresonderzahlung

Finanzminister Andre Schröder betont: „Für mich war es heute wichtig, dass der Finanzausschuss meinem Vorschlag gefolgt ist, die Zeit drängt jetzt. Hinsichtlich der jährlichen Sonderzahlung befürworte ich zudem eine gesetzliche Regelung, die noch in diesem Jahr in Kraft tritt. Diese könnte in der nächsten Landtagssitzung beschlossen werden, so dass die Auszahlung bereits Ende November geschehen könnte. Damit wird eine weitere Vorgabe des Koalitionsvertrages umgesetzt.“

Sachsen Anhalt: Attraktiver Öffentlicher Dienst

Im Koalitionsvertrag hat die Koalition von CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen zur Öffentlichen Verwaltung festgehalten: „Das Rückgrat des Öffentlichen Dienstes ist sein Personal. Nur mit motivierten Mitarbeitern kann die Verwaltung unseres Landes für die Bürgerinnen und Bürger erfolgreich arbeiten. Um die Leistungsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung in Sachsen-Anhalt dauerhaft sicherzustellen, werden wir den öffentlichen Dienst schrittweise attraktiver ausgestalten.“

Link zum Finanzministerium Sachsen-Anhalt…

Mehr Geld für die Beschäftigten - alle Infos zum TVöD 2018

TVöD-Tarifrunde 2018: Jetzt Newsletter abonnieren

Die TVöD-Tarifrunde 2018 steht bevor. Keine News verpassen und den kostenlosen Newsletter abonnieren!

Herzlichen Dank! Fast fertig - prüfen Sie ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Sie den Link.