Bund

Umfrage-Hammer: SPD läge bei Bundestagswahl 2021 vorn

Deutscher Bundestag
Anzeige

Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens INSA liegt die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz nun deutlich vorn. Den Sozialdemokraten gäben 24 Prozent der Befragten ihre Stimme. CDU/CSU stürzen auf 21 Prozent ab.

Auch in anderen Umfragen liegt die SPD vor der Union. Bei YouGov kamen die Sozialdemokraten zuletzt auf 24 Prozent, die CDU/CSU liegt dort bei 22 Prozent. Bereits einige Tage zurück liegt das letzte Trendbarometer von Forsa für RTL und ntv. Dort war die Union ebenfalls bei 22 Prozent, die SPD bei 23 Prozent. Im ZDF-Politbarometer vom Freitag lagen SPD und Union mit jeweils 22 Prozent gleichauf.

Anzeige

Freie Stellen im öffentlichen Dienst – jetzt bewerben

Aktuelle Umfragen: SPD seit einigen Tagen vorn

Auch bei den Umfragewerten der Kanzlerkandidaten läuft es für die Union nicht gut: Bei einer Direktwahl würden laut Insa jetzt nur noch 10 Prozent für Laschet stimmen (minus 2). Grünen-Kandidatin Baerbock kommt demnach auf 14 Prozent. An der Spitze liegt weiter Scholz mit 31 Prozent (minus 3). Diese Tendenz ist besonders spannend vor dem Hintergrund der Briefwähler. Denn diese dürften in den kommenden Tagen ihre Wahl treffen. Vor vier Jahren lag der Anteil der Briefwähler bei rund 28 Prozent. In Corona-Zeiten könnte dieser Anteil noch steigen.

Fernsehduell bei RTL: Drei Kandidaten im Check

Heute Abend findet zudem das „Das Fernseh-Triell: Baerbock, Laschet, Scholz“ bei RTL statt.

Die Kanzlerkandidaten werden sich den Fragen des RTL-Moderatoren-Duos Pinar Atalay und Peter Kloeppel stellen. Es ist das erste Aufeinandertreffen der drei in einer TV-Show.

 

 

 

Alle Umfragen zur Bundestagwahl 2021 auf wikipedia...

Anzeige