Bund News NRW

Orkan „Sabine“: Deutsche Bahn stellt Fernverkehr ein

Deutsche Bahn

Die Deutsche Bahn stellt den Fernverkehr wegen Orkantief „Sabine“ bundesweit nach und nach ein. Auch im Nahverkehr kommt es zu Störungen. Das teilte der Konzern mit.

Die Deutsche Bahn geht auf Nummer sicher und stellt den Fernverkehr bundesweit ein. Zudem ist  in einigen Regionen auch der Nahverkehr stark eingeschränkt bzw eingestellt – etwa in NRW. In einer Mitteilung des Konzern heißt es: „Das Sturmtief zieht weiter über Deutschland. Mittlerweile sind auch in Nordrhein-Westfalen mehrere Streckenabschnitte für den Bahnverkehr gesperrt worden. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und zunehmender Windstärken hat sich die DB dazu entschieden, beginnend in NRW nach und nach alle Züge des Fernverkehrs bundesweit an größeren Bahnhöfen enden zu lassen.“

Orkan „Sabine“: Kostenlose Hotline der Deutschen Bahn

Ab 12 Uhr ist eine kostenfreie Hotline geschaltet, unter der sich Kunden über die aktuelle Verkehrslage und Auswirkungen des Sturmtiefs auf den Bahnverkehr informieren können. Die Nummer lautet 08000 99 66 33.

Deutsche Bahn ist vorbereitet auf Orkantief „Sabine“

Mitarbeiter und Reparaturfahrzeuge wurden an strategisch relevanten Stellen zusammengezogen und mobile Einsatztrupps mit Kettensägen sind in Bereitschaft, um ggf. Gleise und Oberleitungen von umgefallenen Bäumen zu befreien. Auch das Personal in den Bahnhöfen wird verstärkt und ab Sonntagmittag eine kostenlose Service-Telefonnummer für betroffene Kunden geschaltet.

Orkantief „Sabine“: Tickets behalten Gültigkeit

Bereits gekaufte Fernverkehrsfahrkarten (Flex- und Sparpreis) für Reisetage vom 9. bis 11. Februar können noch bis mindestens Dienstag, 18. Februar, flexibel genutzt oder kostenlos erstattet werden. Sitzplatzreservierungen können gebührenfrei umgetauscht werden. ExpertInnen raten zudem von Reisen ab, die nicht unbedingt nötig sind. Die Bahn rät allen Reisenden vor Reisebeginn, sich zu informieren. Weitere Infos der Bahn gibt es hier…

Orkantief „Sabine“: Twitter-Meldung zur Lage

https://twitter.com/borussia/status/1226381962954313728

 

Kostenloser Newsletter zur TVöD-Tarifrunde 2020

Unser Newsletter informiert schnell und zeitnah über TVöD, TV-L und Beamtenbesoldung sowie aktuelle Meldungen für Angestellte und Beamte im öffentlichen Dienst.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Herzlichen Dank. Bitte prüfen Sie Ihren Mail-Eingang und ggbf auch den Spam-Ordner,