Stellenanzeigen

Stellenanzeige: Stadt Dülmen sucht Volljurist/in (m/w/d)

Die Stadt Dülmen sucht ab dem 01. Mai 2021 im Fachbereich „Recht“ eine/n Volljurist/in (m/w/d).

Sie für Dülmen!

Bei der Stadt Dülmen ist zum 01. Mai 2021 im Fachbereich „Recht“ eine Stelle als

Volljurist/in (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine bis zum 30. September 2023 befristete Teilzeitstelle mit 19,5 bis 23,0 Wochenstunden.
Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVÖD bzw. Besoldungsgruppe A 13 LBesG NRW.
Der Fachbereich „Recht“ ist juristischer Ansprechpartner für alle Fachbereiche der Stadt Dülmen. Er berät und vertritt diese in sämtlichen Rechtsfragen gerichtlich und außergerichtlich.

Wir bieten:

  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem modernen öffentlichen Dienstleistungsunternehmen
  • eine Einarbeitung durch engagierte Kolleg*innen in einem kleinen, freundlichen Team
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch verschiedene Arbeitszeitmodelle und Telearbeit in unterschiedlichen Modellen
  • ein herausforderndes Aufgabengebiet
  • flexible Arbeitszeiten z. B. Arbeitsbeginn von 6:30 bis 8:30 Uhr
  • die Möglichkeit der persönlichen und beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung
  • eine leistungsorientierte Bezahlung
  • für tariflich Beschäftige eine betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung) sowie die Möglichkeit zur Führung eines Lebensarbeitszeitkontos

Ihre Aufgaben:

  • juristische Beratung der Mitarbeiter*innen sowie Fertigung von Gutachten und Stellungnahmen zu Rechtsfragen insbesondere auf dem Gebiet des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts
  • Wahrnehmung hausinterner Besprechungen
  • selbständige Rechtsvertretung vor allen Gerichten, sofern kein Anwaltszwang

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes erstes und zweites Staatsexamen; die Summe der erreichten Punktzahl aus beiden Exami-na soll mindestens 13,00 Punkte betragen
  • besonderes Interesse am Öffentlichen Recht
  • Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • die Fähigkeit, analytisch, strukturiert und methodisch zu arbeiten

Wünschenswert ist außerdem:

  • ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
  • die Bereitschaft, sich kurzfristig in Rechtsgebiete einzuarbeiten

Was Sie sonst noch wissen sollten:

  • Bewerbungen von Frauen werden nach dem Landesgleichstellungsgesetz, von Menschen mit Schwerbehinderung nach dem Sozialgesetzbuch IX, bevorzugt berücksichtigt
  • Die Stelle ist nicht teilbar.
  • In Abhängigkeit der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie kann das Vorstellungsgespräch auch kurzfristig per Videokonferenz durchgeführt werden.
  • Auf der Webseite Hey-Duelmen.de finden Sie Infos zum Leben und Arbeiten in Dülmen! Schauen Sie gern dort vorbei und lassen Sie sich begeistern!

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Banke, Fachbereichsleitung, Telefon 02594 12130, E-Mail n.banke@duelmen.de, gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung, Frau Breuer, Telefon 02594 12142, E-Mail personal@duelmen.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Bewerben können Sie sich direkt über das Bewerbungsportal der Stadt Dülmen.

Bewerbungsunterlagen, die Sie per Post übersenden, werden elektronisch erfasst und danach datenschutzkonform vernichtet. Ihre Bewerbung wird nur zurückgesandt, wenn Sie es wünschen und bei der Bewerbung ausdrücklich darauf hinweisen.