Stellenanzeigen

Stellenanzeige: Stadt Kreuztal sucht eine Technische Beigeordnete / einen Technischen Beigeordneten

Beamte und Angestellte - Karriere im öffentlichen Dienst

Die Stadt Kreuztal sucht zum 1. März 2021 einen Technische Beigeordnete / einen Technischen Beigeordneten (BesGr. A 15 / A 16).

Kreuztal (32.000 EW), eine mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Siegen-Wittgenstein, liegt an den Ausläufern des Rothaargebirges in landschaftlich reizvoller Umgebung und ist traditionsreicher Standort namhafter und auf internationalen Märkten vertretener Betriebe der Stahl- und Blechverarbeitung sowie des Maschinenbaus und der Brauindustrie. Die vielfältige Infrastruktur – teils mit regionaler Alleinstellung – bietet beste Lebensbedingungen in den Sparten Bildung, Kultur, Sport und Freizeit. Die Stadtverwaltung beschäftigt etwa 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Stadt Kreuztal stellt zum 01.03.2021 ein:

eine Technische Beigeordnete / einen Technischen Beigeordneten

(BesGr. A 15 / A 16).

Die Beigeordneten werden durch den Rat gewählt und für die Dauer von acht Jahren zur/zum hauptamtlichen Beamtin/Beamten auf Zeit bestellt. Mit dem Amt ist die Leitung eines Dezernates mit den Bereichen

  • Infrastrukturelles Gebäudemanagement,
  • Technisches Gebäudemanagement,
  • Stadtplanung,
  • Bauordnung,
  • Tiefbau und
  • Baubetriebshof

verbunden. Änderungen im Geschäftsbereich bleiben vorbehalten.

Die Besoldung und die Höhe der Aufwandsentschädigung richten sich nach der Eingruppierungsverordnung NRW.

Gesucht wird eine fachlich versierte und erfahrene Führungspersönlichkeit, die die allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis gemäß § 7 BeamtStG in Verbindung mit § 119 Landesbeamtengesetz NRW erfüllt.

Gefordert werden als Fachqualifikation mindestens ein Diplom- oder Masterstudium vorzugsweise der Fachrichtung Städtebau oder Architektur bzw. alternativ der Fachrichtung Bauingenieurwesen an einer (Technischen) Universität oder Hochschule. Die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst wäre von Vorteil.

Mehrjährige Berufserfahrung in Führungspositionen, vorzugsweise in einer kommunalen oder sonstigen öffentlichen Verwaltung, sowie Kenntnisse im Projektmanagement sind wünschenswert.

Von der künftigen Führungskraft wird neben einer positiven Grundeinstellung zum Dienstleistungs- und Servicegedanken sowie einer Identifikation mit dem städtischen Leitbild erwartet, dass sie sich kreativ, kooperativ und verantwortungsvoll in die Arbeitsfelder einbringt und die auf relativ hohem Niveau stehende städtische Infrastruktur positiv beeinflusst, konzeptionell weiterentwickelt und dabei die bevölkerungs- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen aktiv einbezieht.

Im Bereich der Wahlbeamten sind Frauen bei der Stadt Kreuztal derzeit unterrepräsentiert. Bewerbungen von Frauen sind deshalb ausdrücklich erwünscht und werden gesetzeskonform berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter werden begrüßt.

Die kulturelle Vielfalt in der Stadt Kreuztal soll sich auch in der Gesamtheit der Bediensteten widerspiegeln. Bewerbungen von Personen mit Zuwanderungsgeschichte sind daher willkommen.

Ergänzende Informationen erhalten sie auf Wunsch von Herrn Bürgermeister Walter Kiß, Telefon 02732 / 51-222. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 31.12.2020 an den Bürgermeister, Herrn Walter Kiß persönlich, Siegener Str. 5, 57223 Kreuztal oder per E-Mail (eine pdf-Datei) an buergermeister@kreuztal.de.

Kostenloser Newsletter

Öffentlicher Dienst 2021: News für Angestellte und Beamte

Der Newsletter informiert aktuell über TVöD, TV-L und Beamtenbesoldung. Einmal im Monat direkt in Ihr E-Mail-Postfach: Wissen, Fakten und aktuelle Stellenanzeigen für den öffentlichen Dienst.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Herzlichen Dank. Bitte prüfen Sie Ihren Mail-Eingang und ggbf auch den Spam-Ordner,