Stellenanzeigen

Stellenanzeige: Stiftung Preußischer Kulturbesitz sucht Mitarbeiter:in der Gleichstellungsbeauftragten

Junges Team im öffentlichen Dienst

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz sucht eine/n Mitarbeiter:in der Gleichstellungsbeauftragten.

Mitarbeiter:in der Gleichstellungsbeauftragten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (m/w/d)

Beim Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (Bundesbehörde) ist eine Stelle als Mitarbeiter:in der Gleichstellungsbeauftragten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (m/w/d) zu besetzen.

Bewerbungsfrist: 3. Oktober 2022
Vertragsbeginn: nächstmöglich
Befristung: 24 Monate
Wochenstunden: 35,1 h
Vergütung: EG 9a TVöD Bund
Arbeitsort: Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungseinrichtungen zählt die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zu den größten Kultur- und Wissenschaftsinstitutionen weltweit. Unter ihrem Dach verbindet sie in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Dies macht sie zu einer modernen, dynamischen, weltoffenen und zukunftsorientierten Einrichtung.

Ihre Aufgaben

  • inhaltliches, projektorientiertes Mitarbeiten im Rahmen der SPK-weiten Gleichstellungsarbeit
  • Verfolgen der gesellschaftspolitischen Debatten zum Thema Gleichstellung
  • Betreuen von Vereinbarkeitsmaßnahmen zu den Themen Familie, Pflege und Beruf
  • inhaltliches Prüfen von einzelfallorientierten Sachverhalten auf Anfrage der Gleichstellungsbeauftragten
  • Betreuen und Pflegen des Intranet- und Internetportals
  • Wahrnehmen von Assistenz- und Sekretariatsaufgaben für die Gleichstellungsbeauftragte

Ihr Profil

  • abgeschlossene Schulausbildung einer allgemeinbildenden Schule
  • nachvollziehbares großes Interesse an den Themen Gleichstellung, Diversität, Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  • möglichst erste Erfahrungen in projektorientiertem Arbeiten oder in der Verwaltung
  • Bereitschaft, sich vertiefte Kenntnisse des Bundesgleichstellungsgesetzes und angrenzender Rechtsgebiete anzueignen
  • ein hohes Maß an Motivation und eine eigenständige Arbeitsweise
  • anwendungssichere Kenntnisse der MS Office-Programme
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Flexibilität und Engagement

Wir bieten Ihnen

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • flexible Arbeitszeit, attraktive Teilzeitmodelle und Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten
  • ein Jobticket mit monatlich 40€ Arbeitgeberbeteiligung
  • die Möglichkeit einer flexiblen Kindernotbetreuung
  • einen Zuschuss von jährlich 100€ zu Angeboten der Gesundheitsförderung
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

Wir fördern und begrüßen

  • aktiv eine Kultur der Wertschätzung
  • Chancengerechtigkeit und Vielfalt
  • Bewerbungen aller Menschen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität
  • Bewerbungen von Black, Indigenous and People of Color sowie Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte, die bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt werden

Ihre Bewerbung enthält

  • Angabe der Kennziffer: HV-13-2022
  • Anschreiben mit Erläuterung der Motivation für die Bewerbung auf diese Stelle
  • Lebenslauf
  • ggf. Prüfungszeugnisse bzw. Urkunden
  • Arbeitszeugnisse

Senden Sie Ihre Bewerbung an

bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de
als PDF-Datei mit max. 7 MB

oder:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Personalabteilung, Sachgebiet I2a
Von-der-Heydt-Str. 16-18
10785 Berlin

Fragen zum Aufgabengebiet

Lara Rossi, +49 30 266 41 1470

Fragen zum Bewerbungsverfahren

Burkhard Mittag, +49 30 266 41 1710

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen: www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html

[borlabs-cookie id="google-adsense" type="cookie"] Anzeige [/borlabs-cookie]