Berlin Bund Karriere Kommune News TVöD

TVAöD 2020: So viel verdienen Auszubildende im öffentlichen Dienst

Eine Ausbildung im öffentlichen Dienst bietet eine sichere berufliche Perspektive. Die Ausbildungsvergütung wird nach dem TVAöD geregelt. Hier finden Sie die Tabellen für 2020 und weitere nützliche Hinweise.

Der öffentliche Dienst ist vielschichtig und breit gefächert. Von der kommunalen Verwaltung, über die technischen Dienste, die Finanzämter, Bundeswehr, Krankhäuser bis hin zu Landes- und Bundesministerien – im öffentlichen Dienst können Männer und Frauen Karriere machen. Eine Ausbildung gilt als klassischer Einstieg in den öffentlichen Dienst. Doch wie viel verdienen Azubis bzw. Auszubildenden im öffentlichen Dienst?


Stellenbörse: IT-Jobs für den öffentlichen Dienst – jetzt bewerben


 

TVAöD: Wie viel verdienen Auszubilden im öffentlichen Dienst?

Im öffentlichen Dienst werden gerne Abkürzungen verwendet. So auch bei den Tarifverträgen. In Anlehnung an den TVöD – den allgemeinen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst gibt es für Auszubildende den TVAöD, den Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

TVAöD: Ausbildungsvergütung im öffentlichen Dienst 2020

Tabelle gültig 01.03.2019 bis 31.08.2020

1. Ausbildungsjahr 1018,26 €
2. Ausbildungsjahr 1068,20 €
3. Ausbildungsjahr 1114,02 €
4. Ausbildungsjahr [*] 1177.59 €

Alle Angaben ohne Gewähr

TVAöD: Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes – Besonderer Teil Pflege

Neben der Verwaltung und den technischen Diensten der öffentlichen Hand ist der Pflegebereich wichtig. Auch hier werden im öffentlichen Dienst viele tausend Auszubildende zu Altenpfleger, Krankenpflegerinnen usw ausgebildet. Die Vergütungstabelle ist auch vertraglich geregelt. Beide Verträge finden sich auf der Internetseite der VKA – der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände.

Tabelle gültig 01.03.2019 bis 31.08.2020

1. Ausbildungsjahr 1140,69 Euro
2. Ausbildungsjahr 1202,07 Euro
3. Ausbildungsjahr 1303,38 Euro

Alle Angaben ohne Gewähr


Top-Themen: TVöD-Gehaltsportal 2019-2020

Für wen gilt der TVAöD?

Dieser Tarifvertrag gilt laut TVAöD für:

  • Personen, die in Verwaltungen und Betrieben, die unter den Geltungsbereich des TVöD fallen, in einem staatlich anerkannten oder als staatlich anerkannt geltenden Ausbildungsberuf ausgebildet werden,
  • Auszubildende in Betrieben oder Betriebsteilen, auf deren Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der TV-V oder der TV-WW/NW Anwendung findet,
  • Auszubildende in Betrieben oder Betriebsteilen, auf deren Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer ein TV-N Anwendung findet, soweit und solange nicht eine anderweitige landesbezirkliche Regelung getroffen wurde.

Wann wird die TVAöD-Ausbildungsvergütung ausgezahlt?

Laut TVAöD soll die Vergütung den Azubis zum gleichen Zeitpunkt wie den regulär Beschäftigten ausgezahlt werden. Wörtlich heißt es: „Das Ausbildungsentgelt ist zu demselben Zeitpunkt fällig wie das den Beschäftigten des Ausbildenden gezahlte Entgelt.“

Kostenloser Newsletter zur TVöD-Tarifrunde 2020

Unser Newsletter informiert schnell und zeitnah über TVöD, TV-L und Beamtenbesoldung sowie aktuelle Meldungen für Angestellte und Beamte im öffentlichen Dienst.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Herzlichen Dank. Bitte prüfen Sie Ihren Mail-Eingang und ggbf auch den Spam-Ordner,