Bayern Beamte Länder News Tarifrunde 2019 TV-L

Bayern: Auszahlung TV L 2019 an Angestellte und Beamte – Termin steht fest

Angestellte im öffentlichen Dienst Bayerns erhalten in Kürze die Tariferhöhung nach dem TV-L. Das Gesetzverfahren für die Anpassung der Beamtenbesoldung läuft. Ein „Vorgriff“ soll in Kürze erfolgen. Die Details…

Der Tarifabschluss im öffentlichen Dienst der Länder liegt gut zwei Monate zurück. Demnach erhalten die Angestellten im Gesamtvolumen acht Prozent mehr Gehalt. Die Gehaltserhöhung erfolgt in drei Schritten, der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 33 Monaten. Im Einzelnen werden die Gehälter im Gesamtvolumen rückwirkend zum 1. Januar 2019 um 3,2 Prozent, mindestens aber um 100 Euro, angehoben. Ein weiterer Anhebungsschritt um 3,2 Prozent (mindestens 90 Euro) erfolgt zum 1. Januar 2020 und um 1,4 Prozent (mindestens 50 Euro) zum 1. Januar 2021. Auszubildende bekommen zum 1. Januar 2019 und zum 1. Januar 2020 jeweils 50 Euro mehr.

TV-L Bayern: Auszahlung erfolgt am 31. Mai 2019

Bayern wird nun als eines der ersten Bundesländer die Auszahlung an die Angestellten vornehmen. Ein Sprecher im Finanzministerium teilte auf Anfrage von oeffentlicher-dienst-news.de mit, dass die in der Entgeltrunde 2019 vereinbarten höheren Tabellenentgelte am Zahltag Mai 2019 (= 31. Mai 2019) ausbezahlt werden. Gleichzeitig soll die Nachzahlung für die Monate Januar bis April 2019 erfolgen.


Anzeige: Berufsunfähigkeit – jetzt absichern


Bayern: Anpassung der Beamtenbesoldung folgt im Sommer

Mit dem Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens für Beamtinnen und Beamten sei nicht vor Sommer 2019 zu rechnen, so der Sprecher weiter. „Der Ministerrat hat die Zahlung der erhöhten Bezüge im Vorgriff auf den späteren Gesetzesbeschluss des Bayerischen Landtags mit den Bezügen für Juni 2019 (= 31. Mai 2019) beschlossen.“

Beamte Bayern: Tarifergebnis wird zeitgleich und systemgerecht übertragen

Bereits im März hatte der bayerische Finanzminister Füracker angekündigt: „Das Ergebnis des Tarifabschlusses werden wir in Bayern zeitgleich und systemgerecht auf die Beamtinnen und Beamten übertragen.“ Die Tarifübertragung sei ein klares Signal für die Beamtinnen und Beamten in Bayern. „Ihre Leistung wird von der Bayerischen Staatsregierung hoch geschätzt und vor allem angemessen entlohnt.“

Kostenloser Newsletter zur TVöD-Tarifrunde 2020

Unser Newsletter informiert schnell und zeitnah über TVöD, TV-L und Beamtenbesoldung sowie aktuelle Meldungen für Angestellte und Beamte im öffentlichen Dienst.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Herzlichen Dank. Bitte prüfen Sie Ihren Mail-Eingang und ggbf auch den Spam-Ordner,