TVöD: Öffentlicher Dienst

TVöD 2021: Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund & Kommunen – TVöD-Entgelttabelle, Fakten, Rechner

Der TVöD ist der Tarifvertrag Öffentlicher Dienst Bund & Kommunen. Hier gibt es die aktuellen TVöD-Entgelttabellen 2021 und 2022 für Bund, Kommunen (VKA), SuE, Pflege, Verwaltung, Sparkassen, Entsorgung, kommunale Flughäfen. Zudem gibt es Infos über Berufe, Gehalt, Vorteile, Eingruppierung, Entgeltgruppen, Stufen, Urlaubsanspruch, Jahressonderzahlung, Kündigungsschutz im öffentlichen Dienst & einen Rechner. 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen, News, Fakten und Hintergründe zum TVöD dem Tarifvertrag Öffentlicher Dienst Bund & Kommunen (VKA). Er gilt für rund 2,4 Millionen Beschäftigte und ist damit einer der größten Flächentarifverträge in Deutschland. Diese Seite zeigt Angestellten und BewerberInnen, die sich auf einen Job im öffentlichen Dienst bewerben möchten, was es mit der Eingruppierung, den Entgeltgruppen und den Entgeltstufen auf sich hat, wie hoch das Gehalt ist und wann die nächste Tarifrunde ansteht. Um Ihr Gehalt zu ermitteln nutzen Sie die entsprechende TVöD-Entgelttabelle und den Brutto-Netto-Rechner.

Anzeige: Kreditrechner für Beschäftigte im öffentlichen Dienst – Angebote vergleichen, niedrige Zinsen sichern

Zudem gibt es eine Einführung in die grundlegenden Vorgaben, die der TVöD regelt. Also etwa zu Urlaub, Arbeitszeit, Jahressonderleistung, Probezeit, Leistungsentgelt usw. Zudem gibt es eine kompakte Einführung in die Entgeltordnung, Eingruppierung* und Stufenlaufzeiten und ein Ranking, welche Berufe zum öffentlichen Dienst gehören. In vielen Bereichen, die nicht zum öffentlichen Dienst gehören, orientieren sich Betriebe am TVöD. Folgende Schwerpunkte finden Sie auf dieser Seite:

  • Gehalt im öffentlichen Dienst 2021 und 2022
  • Die aktuellen TVöD-Entgelttabellen für Bund und Kommunen (VKA) 2021, 2022
  • Die TVöD-Entgelttabellen für den Sozial- und Erziehungsdienst (SuE) und die Pflege
  • Sowie die TVöD-Entgelttabellen für die Bereiche Verwaltung, Sparkassen, Entsorgung, Flughäfen
  • Fakten zur TVöD-Eingruppierung, Entgeltgruppen und Entgeltstufen
  • Zentrale Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst (Urlaub, Jahressonderzahlung, Probezeit uvm.)
  • Stellenbörse mit Jobs aus dem öffentlichen Dienst
  • Aktuelle News zum Thema Corona und Öffentlicher Dienst

Inhaltsverzeichnis

Brutto-Netto-Rechner: Gehalt ausrechnen

Hinweis: Der Gehaltsrechner wird bereitgestellt von finanzen.de. Es kann keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden.

Anzeige

Brutto-Netto-Rechner: Hinweise zur Nutzung

Den Brutto-Netto-Rechner können Sie nutzen, um ihr monatliches Netto-Gehalt zu berechnen. Der Rechner wird von finanzen.de bereitgestellt und liefert eine allgemeine Berechnung des Netto-Gehalts. Der Rechner berücksichtig keine speziellen Faktoren, die für Angestellte im öffentlichen Dienst gelten, wie etwa die komplexe Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst. Der Rechner gibt eine Orientierung, um aus den Bruttobeträgen ihr Netto-Gehalt zu ermitteln. Sie sollten stets auch andere Quellen (etwa den Tarifvertrag auf der Webseite der VKA, oeffentlicher-dienst.info oder den Rechner des BVA) hinzuziehen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der ermittelten Auswertungsergebnisses wird keine Gewährleistung übernommen.

Rechner: TVöD-Brutto, Kinderfreibetrag, Lohnsteuerklasse

Der Rechner bietet verschiedene Eingaben, die Einfluss haben bei der Berechnung ihres Netto-Gehalts. In das oberste Freifeld geben Sie den monatlichen Bruttolohn, den Sie in den TVöD-Entgelttabellen weiter unten finden. In den folgenden Feldern können Sie unter anderem Ihr Alter eingeben, dann die Anzahl Ihrer Kinder und gegebenenfalls den Kinderfreibetrag. Wichtig bei der Berechnung ist die individuelle Lohnsteuerklasse, die für Sie gilt. Großen Einfluss auf den Nettowert hat zudem die Kirchensteuer.

Tarifvertrag Öffentlicher Dienst: Mehr Gehalt 2021 und 2022

Die TVöD-Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst sind beendet: Die Beschäftigten bei Bund und Kommunen erhalten bis zu 4,5 Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von 28 Monaten. 

In der Tarifrunde für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen haben die Tarifparteien einen Abschluss erzielt, dadurch steigen die Einkommen tabellenwirksam um 4,5 Prozent in der niedrigsten Entgeltgruppe und -stufe und noch um 3,2 Prozent in der höchsten Eingruppierung. Auf folgende Punkte haben sich Arbeitgeber (Bund und VKA) sowie die Gewerkschaften ver.di, Beamtenbund dbb, GEW und GdP geeinigt.

  • Lohn und Gehalt werden zunächst zum 1. April 2021 um 1,4 Prozent, mindestens aber 50 Euro
  • sowie zum 1. April 2022 um weitere 1,8 Prozent angehoben.
  • Auszubildende bekommen jeweils 25 Euro mehr.
  • Für die Pflegekräfte wurden gesonderte Gehaltssteigerungen vereinbart.
  • Ab März 2021 wird eine Pflegezulage von 70 Euro gezahlt, die ein Jahr später auf 120 Euro erhöht wird.
  • Die Wechselschichtzulage steigt von 105 auf 155 Euro monatlich.
  • In den Betreuungseinrichtungen wie Altenheimen wird die Pflegezulage mit einem Plus von 25 Euro auf Gleichstand mit den kommunalen Krankenhäusern gebracht.
  • Einen Durchbruch gab es in der Arbeitszeitangleichung Ost/West. Ab dem 1. Januar 2023 sinkt die Ost-Arbeitszeit auf Westniveau.

Weitere Details zum TVöD-Tarifergebnis vom 25. Oktober 2020 gibt es hier…

TVöD VKA: Tarifvertrag für die Kommunen

TVöD VKA steht für „Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst“, der für alle kommunalen Verwaltungen und Betriebe gilt, die Mitglied sind in der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA). Die VKA tritt bei den Tarifverhandlungen zum TVöD als Arbeitgeber auf. Sie vertritt rund 10.000 kommunale Verwaltungen und Betriebe mit mehr als zwei Millionen Beschäftigten. Die Abkürzung TVöD VKA meint damit also, dass der Tarifvertrag für die Kommunen gilt. In den Tarifverhandlungen zum TVöD ist zudem der Bund als Arbeitgeber beteiligt. Dort vertritt das Bundesinnenministerium die Arbeitgeberseite auf Bundesebene. Auf der Arbeitnehmerseite stehen ver.di, GEW, IG BAU, GdP und der Beamtenbund. Der TVöD gilt nur für die Angestellten bei Bund und Kommunen. Für die Besoldung der Beamten bei Bund und Kommunen gelten Gesetze, ebenso für die Beamten der Länder. Die Tarifverhandlungen bisher im Wechsel mit den Ländern statt.

TVöD VKA: Mehr Gehalt zwischen 3,2 und 4,5 Prozent

Die Beschäftigten bei den Kommunen erhalten bis zu 4,5 Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von 28 Monaten, damit steigen die Einkommen tabellenwirksam um 4,5 Prozent in der niedrigsten Entgeltgruppe und -stufe und noch um 3,2 Prozent in der höchsten Eingruppierung. Im Details können sich die Angestellten bei den Kommunen über folgende Gehaltssteigerungen freuen:

TVöD-Tarifergebnis: Mehr Gehalt 2021 und 2022
zum 1. April 2021 1,4 Prozent Gehaltssteigerung, mindestens 50 Euro
zum 1. April 2022 1,8 Prozent Gehaltssteigerung

TVöD-Entgelttabellen 2021 und 2022 für die Kommunen (VKA)

Nachfolgend finden Sie die aktuellen TVöD-Entgelttabellen Kommunen VKA für die Jahre 2021, 2022.

TVöD Entgelttabelle VKA 2021: Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst Kommunen

TVöD Entgelttabelle VKA 2021: Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst Kommunen

TVöD-Entgelttabelle Kommunen VKA  2021

Gültig vom 01.04.2021 – 31.03.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 4928,35 5263,48 5637,30 6147,62 6672,58 7017,95
E 14 4462,65 4766,11 5162,41 5602,17 6092,39 6444,31
E 13 4113,41 4445,99 4824,60 5235,66 5719,35 5981,85
E 12 3686,55 4069,25 4516,49 5012,74 5595,03 5871,32
E 11 3558,11 3910,10 4240,84 4599,68 5090,78 5367,08
E 10 3430,51 3706,30 4019,82 4359,85 4738,50 4862,83
E 9c 3330,42 3576,45 3844,01 4132,31 4442,23 4664,40
E 9b 3124,70 3355,30 3500,00 3928,24 4181,99 4475,93
E 9a 3014,89 3213,55 3406,89 3836,98 3934,29 4182,75
E 8 2858,91 3049,92 3182,23 3314,31 3455,98 3524,11
E 7 2685,53 2905,60 3036,70 3169,00 3293,78 3360,79
E 6 2636,00 2817,11 2944,11 3069,78 3193,22 3256,10
E 5 2530,74 2706,42 2825,08 2950,74 3067,50 3127,85
E 4 2413,07 2590,85 2740,02 2832,88 2925,73 2980,10
E 3 2375,89 2567,08 2613,61 2719,96 2799,76 2872,87
E 2 2202,51 2396,00 2442,92 2509,87 2657,03 2810,98
E 1 1979,88 2012,63 2053,59 2091,77 2190,05

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle Kommunen VKA 2022

Gültig vom 01.04.2022 – 31.12.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 5017,06 5358,22 5738,77 6258,28 6792,69 7144,27
E 14 4542,98 4851,90 5255,33 5703,01 6202,05 6560,31
E 13 4187,45 4526,02 4911,44 5329,90 5822,30 6089,52
E 12 3752,91 4142,50 4597,79 5102,97 5695,74 5977,00
E 11 3622,16 3980,48 4317,18 4682,47 5182,41 5463,69
E 10 3492,26 3773,01 4092,18 4438,33 4823,79 4950,36
E 9c 3390,37 3640,83 3913,20 4206,69 4522,19 4748,36
E 9b 3180,94 3415,70 3563,00 3998,95 4257,27 4556,50
E 9a 3069,16 3271,39 3468,21 3906,05 4005,11 4258,04
E 8 2910,37 3104,82 3239,51 3373,97 3518,19 3587,54
E 7 2733,87 2957,90 3091,36 3226,04 3353,07 3421,28
E 6 2683,45 2867,82 2997,10 3125,04 3250,70 3314,71
E 5 2576,29 2755,14 2875,93 3003,85 3122,72 3184,15
E 4 2456,51 2637,49 2789,34 2883,87 2978,39 3033,74
E 3 2418,66 2613,29 2660,65 2768,92 2850,16 2924,58
E 2 2242,16 2439,13 2486,89 2555,05 2704,86 2861,58
E 1 2015,52 2048,86 2090,55 2129,42 2229,47

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD Bund: Tarifvertrag für die Bundesverwaltung

Der TVöD Bund gilt für die Angestellten in der Bundesverwaltung. Rund 500.000 Menschen sind in der Bundesverwaltung tätig: in Bundesministerien, bei Bundesgerichten oder in über 900 Bundesbehörden – dazu gehört auch die Bundeswehr. Standorte für Bundesbehörden und –verwaltungen gibt es bundesweit. Die Spannbreite der Tätigkeiten ist auf Bundesebene genauso weitgespannt, wie im kommunalen Dienst. Mehr als 130 verschiedene Ausbildungsberufe und Berufe gibt es in diesem Bereich. Der TVöD Bund regelt das Gehalt der Angestellten. Als Arbeitgeber fungiert das Bundesinnenministerium. Der Bundesminister des Inneren vertritt in den TVöD-Tarifverhandlungen die Arbeitgeber auf Bundesebene. Bei den Tarifverhandlungen 2020 sind folgende Tariferhöhungen beschlossen worden:

TVöD-Tarifergebnis: Mehr Gehalt 2021 und 2022
zum 1. April 2021 1,4 Prozent Gehaltssteigerung, mindestens 50 Euro
zum 1. April 2022 1,8 Prozent Gehaltssteigerung

TVöD-Entgelttabellen 2021 und 2022 Bund

Nachfolgend finden Sie die aktuellen TVöD-Entgelttabellen für den Bund für die Jahre 2021 & 2022.

TVöD Entgelttabelle Bund 2021: Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst

TVöD Entgelttabelle Bund 2021: Der Tarifvertrag öffentlicher Dienst

TVöD-Entgelttabelle Bund 2021

Gültig vom 1. April 2021 bis 31.03.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 4928,35 5263,48 5637,30 6147,62 6672,58 7017,95
E 14 4462,65 4766,11 5162,41 5602,17 6092,39 6444,31
E 13 4113,41 4445,99 4824,60 5235,66 5719,35 5981,85
E 12 3686,55 4069,25 4516,49 5012,74 5595,03 5871,32
E 11 3558,11 3910,10 4240,84 4599,68 5090,78 5367,08
E 10 3430,51 3706,30 4019,82 4359,85 4738,50 4862,83
E 9c 3044,70 3540,82 3839,03 4163,95 4516,23 4629,31
E 9b 3044,70 3282,46 3555,82 3855,78 4185,91 4462,19
E 9a 3044,70 3248,34 3304,35 3493,66 3840,53 3977,78
E 8 2858,91 3049,92 3182,23 3314,31 3455,98 3524,11
E 7 2685,53 2905,60 3036,70 3169,00 3293,78 3360,79
E 6 2636,00 2817,11 2944,11 3069,78 3193,22 3256,10
E 5 2530,74 2706,42 2825,08 2950,74 3067,50 3127,85
E 4 2413,07 2590,85 2740,02 2832,88 2925,73 2980,10
E 3 2375,89 2567,08 2613,61 2719,96 2799,76 2872,87
E 2 2202,51 2396,00 2442,92 2509,87 2657,03 2810,98
E 1 1979,88 2012,63 2053,59 2091,77 2190,05

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle Bund 2022

01.04.2022 – 31.12.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 5017,06 5358,22 5738,77 6258,28 6792,69 7144,27
E 14 4542,98 4851,90 5255,33 5703,01 6202,05 6560,31
E 13 4187,45 4526,02 4911,44 5329,90 5822,30 6089,52
E 12 3752,91 4142,50 4597,79 5102,97 5695,74 5977,00
E 11 3622,16 3980,48 4317,18 4682,47 5182,41 5463,69
E 10 3492,26 3773,01 4092,18 4438,33 4823,79 4950,36
E 9c 3099,50 3604,55 3908,13 4238,90 4597,52 4712,64
E 9b 3099,50 3341,54 3619,82 3925,18 4261,26 4542,51
E 9a 3099,50 3306,81 3363,83 3556,55 3909,66 4049,38
E 8 2910,37 3104,82 3239,51 3373,97 3518,19 3587,54
E 7 2733,87 2957,90 3091,36 3226,04 3353,07 3421,28
E 6 2683,45 2867,82 2997,10 3125,04 3250,70 3314,71
E 5 2576,29 2755,14 2875,93 3003,85 3122,72 3184,15
E 4 2456,51 2637,49 2789,34 2883,87 2978,39 3033,74
E 3 2418,66 2613,29 2660,65 2768,92 2850,16 2924,58
E 2 2242,16 2439,13 2486,89 2555,05 2704,86 2861,58
E 1 2015,52 2048,86 2090,55 2129,42 2229,47

Alle Angaben ohne Gewähr

Die TVöD-Entgeltabellen (Bund / Kommunen 2021) als kostenloser PDF-Download…

TVöD SuE: Entgelttabellen für den Sozial- und Erziehungsdienst 2021 und 2022

Hier finden Sie die TVöD-Entgelttabellen für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD SuE) für die Jahre 2021 und 2022. Diese sind das Ergebnis der letzten Tarifrunde im öffentlichen Dienst. Durch das TVöD-Ergebnis profitieren die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst von den nun verhandelten Gehaltserhöhungen von 1,4 Prozent, mindestens 50 Euro ab 1.4.2021 und 1,8 Prozent ab 1.4.2022

 

SuE-Entgelttabelle für Sozial- und Erziehungsdienst 2021

Gültig vom 01.04.2021 – 31.03.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
S 18 3954,60 4060,36 4584,31 4977,24 5566,65 5926,84
S 17 3630,87 3896,65 4322,33 4584,31 5108,21 5416,02
S 16 3552,52 3811,52 4099,67 4453,31 4846,25 5082,02
S 15 3420,09 3667,41 3929,41 4230,66 4715,28 4924,83
S 14 3385,53 3629,81 3920,94 4217,08 4544,56 4773,76
S 13 3301,68 3539,70 3863,91 4125,84 4453,31 4617,03
S 12 3292,48 3529,83 3840,48 4115,53 4456,09 4600,17
S 11b 3246,36 3480,33 3644,72 4063,86 4391,31 4587,78
S 11a 3184,84 3414,31 3577,32 3994,89 4322,33 4518,80
S 10 2967,88 3269,39 3420,15 3870,62 4238,00 4539,76
S 9 2942,66 3154,40 3401,85 3763,74 4105,91 4368,23
S 8b 2942,66 3154,40 3401,85 3763,74 4105,91 4368,23
S 8a 2879,77 3086,91 3300,62 3503,09 3701,02 3909,16
S 7 2805,05 3006,72 3207,39 3408,02 3558,53 3785,32
S 4 2682,35 2875,04 3050,62 3169,76 3282,63 3458,47
S 3 2526,93 2708,24 2876,92 3031,80 3102,66 3187,31
S 2 2335,34 2446,40 2528,56 2617,76 2718,07 2818,42

Alle Angaben ohne Gewähr

SuE-Entgelttabelle für Sozial- und Erziehungsdienst 2022

Gültig vom 01.04.2022 – 31.12.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
S 18 4025,78 4133,45 4666,83 5066,83 5666,85 6033,52
S 17 3696,23 3966,79 4400,13 4666,83 5200,16 5513,51
S 16 3616,47 3880,13 4173,46 4533,47 4933,48 5173,50
S 15 3481,65 3733,42 4000,14 4306,81 4800,16 5013,48
S 14 3446,47 3695,15 3991,52 4292,99 4626,36 4859,69
S 13 3361,11 3603,41 3933,46 4200,11 4533,47 4700,14
S 12 3351,74 3593,37 3909,61 4189,61 4536,30 4682,97
S 11b 3304,79 3542,98 3710,32 4137,01 4470,35 4670,36
S 11a 3242,17 3475,77 3641,71 4066,80 4400,13 4600,14
S 10 3021,30 3328,24 3481,71 3940,29 4314,28 4621,48
S 9 2995,63 3211,18 3463,08 3831,49 4179,82 4446,86
S 8b 2995,63 3211,18 3463,08 3831,49 4179,82 4446,86
S 8a 2931,61 3142,47 3360,03 3566,15 3767,64 3979,52
S 7 2855,54 3060,84 3265,12 3469,36 3622,58 3853,46
S 4 2730,63 2926,79 3105,53 3226,82 3341,72 3520,72
S 3 2572,41 2756,99 2928,70 3086,37 3158,51 3244,68
S 2 2377,38 2490,44 2574,07 2664,88 2767,00 2869,15

Alle Angaben ohne Gewähr


TVöD Pflege: Entgelttabellen für Angestellte in der Pflege

Hier finden Sie die TVöD-Entgelttabellen für den Bereich Pflege für die Jahre 2021 und 2022. Diese sind das Ergebnis der letzten Tarifrunde im öffentlichen Dienst.

 

TVöD-Entgelttabelle Bereich Pflege 2021

Gültig: 01.04.2021 – 31.03.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
P 16 4411,44 4566,09 5065,45 5647,54 5904,31
P 15 4316,70 4458,22 4812,05 5235,51 5397,23
P 14 4212,26 4350,37 4695,64 5164,74 5250,34
P 13 4107,84 4242,52 4579,21 4822,33 4885,10
P 12 3898,94 4026,79 4346,38 4542,69 4634,00
P 11 3690,08 3811,07 4113,54 4314,41 4405,73
P 10 3483,15 3595,70 3914,93 4069,02 4166,03
P 9 3314,30 3483,15 3595,70 3812,20 3903,51
P 8 3053,48 3199,83 3387,47 3539,01 3750,98
P 7 2880,56 3053,48 3319,54 3452,54 3589,56
P 6 2429,67 2588,09 2747,56 3086,75 3173,21 3332,80
P 5 2334,28 2550,89 2614,56 2720,95 2800,78 2988,30

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle Bereich Pflege 2022

Gültig: 01.04.2022 – 31.12.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
P 16 4490,85 4648,28 5156,63 5749,20 6010,59
P 15 4394,40 4538,47 4898,67 5329,75 5494,38
P 14 4288,08 4428,68 4780,16 5257,71 5344,85
P 13 4181,78 4318,89 4661,64 4909,13 4973,03
P 12 3969,12 4099,27 4424,61 4624,46 4717,41
P 11 3756,50 3879,67 4187,58 4392,07 4485,03
P 10 3545,85 3660,42 3985,40 4142,26 4241,02
P 9 3373,96 3545,85 3660,42 3880,82 3973,77
P 8 3108,44 3257,43 3448,44 3602,71 3818,50
P 7 2932,41 3108,44 3379,29 3514,69 3654,17
P 6 2473,40 2634,68 2797,02 3142,31 3230,33 3392,79
P 5 2376,30 2596,81 2661,62 2769,93 2851,19 3042,09

Alle Angaben ohne Gewähr


TVöD Sparkassen: Entgelttabellen für Angestellte bei Sparkassen

TVöD Sparkassen

Hier finden Sie die TVöD-Entgelttabellen für den Bereich Sparkassen für die Jahre 2018, 2019 und 2020. Diese sind das Ergebnis der letzten Tarifrunde im öffentlichen Dienst.

TVöD-Entgelttabelle Bereich Sparkassen 2021

Gültig vom 01.07.2021 – 30.06.2022 – PROGNOSE

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 4928,35 5263,48 5637,30 6147,62 6672,58 7017,95
E 14 4462,65 4766,11 5162,41 5602,17 6092,39 6444,31
E 13 4113,41 4445,99 4824,60 5235,66 5719,35 5981,85
E 12 3686,55 4069,25 4516,49 5012,74 5595,03 5871,32
E 11 3558,11 3910,10 4240,84 4599,68 5090,78 5367,08
E 10 3430,51 3706,30 4019,82 4359,85 4738,50 4862,83
E 9c 3330,42 3576,45 3844,01 4132,31 4442,23 4664,40
E 9b 3124,70 3355,30 3500,00 3928,24 4181,99 4475,93
E 9a 3014,89 3213,55 3406,89 3836,98 3934,29 4182,75
E 8 2858,91 3049,92 3182,23 3314,31 3455,98 3524,11
E 7 2685,53 2905,60 3036,70 3169,00 3293,78 3360,79
E 6 2636,00 2817,11 2944,11 3069,78 3193,22 3256,10
E 5 2530,74 2706,42 2825,08 2950,74 3067,50 3127,85
E 4 2413,07 2590,85 2740,02 2832,88 2925,73 2980,10
E 3 2375,89 2567,08 2613,61 2719,96 2799,76 2872,87
E 2 2202,51 2396,00 2442,92 2509,87 2657,03 2810,98
E 1 1979,88 2012,63 2053,59 2091,77 2190,05

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle Sparkassen 2022a

Gültig vom 01.07.2022 – 30.11.2022 – PROGNOSE

E 15 4977,63 5316,11 5693,67 6209,10 6739,31 7088,13
E 14 4507,28 4813,77 5214,03 5658,19 6153,31 6508,75
E 13 4154,54 4490,45 4872,85 5288,02 5776,54 6041,67
E 12 3723,42 4109,94 4561,65 5062,87 5650,98 5930,03
E 11 3593,69 3949,20 4283,25 4645,68 5141,69 5420,75
E 10 3464,82 3743,36 4060,02 4403,45 4785,89 4911,46
E 9c 3363,72 3612,21 3882,45 4173,63 4486,65 4711,04
E 9b 3155,95 3388,85 3535,00 3967,52 4223,81 4520,69
E 9a 3045,04 3245,69 3440,96 3875,35 3973,63 4224,58
E 8 2887,50 3080,42 3214,05 3347,45 3490,54 3559,35
E 7 2712,39 2934,66 3067,07 3200,69 3326,72 3394,40
E 6 2662,36 2845,28 2973,55 3100,48 3225,15 3288,66
E 5 2556,05 2733,48 2853,33 2980,25 3098,18 3159,13
E 4 2437,20 2616,76 2767,42 2861,21 2954,99 3009,90
E 3 2399,65 2592,75 2639,75 2747,16 2827,76 2901,60
E 2 2224,54 2419,96 2467,35 2534,97 2683,60 2839,09
E1 1999,68 2032,76 2074,13 2112,69 2211,95

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle Sparkassen 2022b

Gültig vom 01.12.2022 – 31.12.2022 – PROGNOSE

E 15 5017,06 5358,22 5738,77 6258,28 6792,69 7144,27
E 14 4542,98 4851,90 5255,33 5703,01 6202,05 6560,31
E 13 4187,45 4526,02 4911,44 5329,90 5822,30 6089,52
E 12 3752,91 4142,50 4597,79 5102,97 5695,74 5977,00
E 11 3622,16 3980,48 4317,18 4682,47 5182,41 5463,69
E 10 3492,26 3773,01 4092,18 4438,33 4823,79 4950,36
E 9c 3390,37 3640,83 3913,20 4206,69 4522,19 4748,36
E 9b 3180,94 3415,70 3563,00 3998,95 4257,27 4556,50
E 9a 3069,16 3271,39 3468,21 3906,05 4005,11 4258,04
E 8 2910,37 3104,82 3239,51 3373,97 3518,19 3587,54
E 7 2733,87 2957,90 3091,36 3226,04 3353,07 3421,28
E 6 2683,45 2867,82 2997,10 3125,04 3250,70 3314,71
E 5 2576,29 2755,14 2875,93 3003,85 3122,72 3184,15
E 4 2456,51 2637,49 2789,34 2883,87 2978,39 3033,74
E 3 2418,66 2613,29 2660,65 2768,92 2850,16 2924,58
E 2 2242,16 2439,13 2486,89 2555,05 2704,86 2861,58
E 1 2015,52 2048,86 2090,55 2129,42 2229,47

Alle Angaben ohne Gewähr


TVöD Entsorgung: Entgelttabellen für den Bereich Entsorgung

Hier finden Sie die TVöD-Entgelttabellen für den Bereich Entsorgung für die Jahre 2021 und 2022. In den kommunalen Entsorgungsunternehmen gilt die Standard-TVöD-Entgelttabelle der Kommunen VKA.

 

TVöD-Entgelttabelle Entsorgung / VKA  2021

Gültig vom 01.04.2021 – 31.03.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 4928,35 5263,48 5637,30 6147,62 6672,58 7017,95
E 14 4462,65 4766,11 5162,41 5602,17 6092,39 6444,31
E 13 4113,41 4445,99 4824,60 5235,66 5719,35 5981,85
E 12 3686,55 4069,25 4516,49 5012,74 5595,03 5871,32
E 11 3558,11 3910,10 4240,84 4599,68 5090,78 5367,08
E 10 3430,51 3706,30 4019,82 4359,85 4738,50 4862,83
E 9c 3330,42 3576,45 3844,01 4132,31 4442,23 4664,40
E 9b 3124,70 3355,30 3500,00 3928,24 4181,99 4475,93
E 9a 3014,89 3213,55 3406,89 3836,98 3934,29 4182,75
E 8 2858,91 3049,92 3182,23 3314,31 3455,98 3524,11
E 7 2685,53 2905,60 3036,70 3169,00 3293,78 3360,79
E 6 2636,00 2817,11 2944,11 3069,78 3193,22 3256,10
E 5 2530,74 2706,42 2825,08 2950,74 3067,50 3127,85
E 4 2413,07 2590,85 2740,02 2832,88 2925,73 2980,10
E 3 2375,89 2567,08 2613,61 2719,96 2799,76 2872,87
E 2 2202,51 2396,00 2442,92 2509,87 2657,03 2810,98
E 1 1979,88 2012,63 2053,59 2091,77 2190,05

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle Entsorgung / VKA  2022

Gültig vom 01.04.2022 – 31.12.2022

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15 5017,06 5358,22 5738,77 6258,28 6792,69 7144,27
E 14 4542,98 4851,90 5255,33 5703,01 6202,05 6560,31
E 13 4187,45 4526,02 4911,44 5329,90 5822,30 6089,52
E 12 3752,91 4142,50 4597,79 5102,97 5695,74 5977,00
E 11 3622,16 3980,48 4317,18 4682,47 5182,41 5463,69
E 10 3492,26 3773,01 4092,18 4438,33 4823,79 4950,36
E 9c 3390,37 3640,83 3913,20 4206,69 4522,19 4748,36
E 9b 3180,94 3415,70 3563,00 3998,95 4257,27 4556,50
E 9a 3069,16 3271,39 3468,21 3906,05 4005,11 4258,04
E 8 2910,37 3104,82 3239,51 3373,97 3518,19 3587,54
E 7 2733,87 2957,90 3091,36 3226,04 3353,07 3421,28
E 6 2683,45 2867,82 2997,10 3125,04 3250,70 3314,71
E 5 2576,29 2755,14 2875,93 3003,85 3122,72 3184,15
E 4 2456,51 2637,49 2789,34 2883,87 2978,39 3033,74
E 3 2418,66 2613,29 2660,65 2768,92 2850,16 2924,58
E 2 2242,16 2439,13 2486,89 2555,05 2704,86 2861,58
E 1 2015,52 2048,86 2090,55 2129,42 2229,47

Alle Angaben ohne Gewähr


TVöD Flughäfen: Entgelttabellen für Angestellte an Flughäfen

TVöD Flughafen

Hier finden Sie die TVöD-Entgelttabellen für den Bereich Flughäfen. Für die Mitarbeiter gibt es Sonderregeln. Die Flughäfen sind in einer schweren Krise, weil wegen der Corona-Pandemie nur wenige Flugzeuge abheben. Die Mitarbeiter sind von den Gehaltserhöhungen ausgenommen, stattdessen ist ein Notlagentarifvertag ausgehandet worden.

 

TVöD-Entgelttabelle Flughäfen 2020

TVöD-Entgelttabelle Flughäfen 2020

Gültig vom 01.03.2020 – 31.08.2020

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 6006,83 6658,25 7275,39 7686,85 7782,82
E 15 4860,31 5190,81 5559,47 6062,74 6580,45 6921,06
E 14 4401,04 4700,31 5091,13 5524,82 6008,27 6355,34
E 13 4056,62 4384,61 4757,99 5163,37 5640,38 5899,26
E 12 3635,65 4013,07 4454,13 4943,53 5517,78 5790,26
E 11 3508,11 3856,11 4182,29 4536,17 5020,49 5292,98
E 10 3380,51 3655,13 3964,32 4299,65 4673,08 4795,69
E 9c 3280,42 3526,45 3790,94 4075,26 4380,00 4600,00
E 9b 3074,70 3305,30 3450,00 3874,00 4124,25 4414,13
E 9a 2964,89 3163,55 3356,89 3784,00 3879,97 4125,00
E 8 2808,91 2999,92 3132,23 3264,31 3405,98 3474,11
E 7 2635,53 2855,60 2986,70 3119,00 3243,78 3310,79
E 6 2586,00 2767,11 2894,11 3019,78 3143,22 3206,10
E 5 2480,74 2656,42 2775,08 2900,74 3017,50 3077,85
E 4 2363,07 2540,85 2690,02 2782,88 2875,73 2930,10
E 3 2325,89 2517,08 2563,61 2669,96 2749,76 2822,87
E 2Ü 2171,61 2393,99 2473,88 2580,40 2653,60 2708,23
E 2 2152,51 2346,00 2392,92 2459,87 2607,03 2760,98
E 1 1929,88 1962,63 2003,59 2041,77 2140,05

Alle Angaben ohne Gewähr


Grundlagen zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst

Der TVöD ist der Tarifvertrag für die Angestellten im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen. Damit regelt der TVöD die Entgelt- und Arbeitsbedingungen für rund 2,7 Millionen Beschäftigte in Deutschland. Dazu zählen auch Beschäftigte im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst, in der Pflege, der Verwaltung, in der Entsorgung, den Sparkassen und Flughäfen.

Basisdaten zum Tarifvertrag

Titel: Tarifvertrag öffentlicher Dienst
Abkürzung: TVöD
Verkündungstag: 19. September 2005
Inkrafttreten: 01. Oktober 2005
Letzte TVöD-Tarifeinigung 25. Oktober 2020
Erste Tariferhöhung zum 1. April 2021 um 1,4 Prozent
Zweite Tariferhöhung zum 1. April 2022 um 1,8 Prozent

Grafik: In welchen kommunalen Bereichen arbeiten die Angestellten des öffentlichen Dienstes?

Öffentlicher Dienst 2021: Gehalt Kommunen VKA

Personal im öffenlichen Dienst der Kommunen VKA / Quelle: VKA 2020

Grafik: Gehaltsstruktur für ausgewählte Berufe

Der öffentliche Dienst bietet hunderte verschiedener Berufe an. In der Grafik zeigen wir an Hand der aktuell geltenden TVöD-Entgelttabelle exemplarisch, wie viel zum Beispiel ErzieherInnen, Müllwerker oder Verwaltungsangestellte verdienen. Die Grafik gibt eine Übersicht, wie hoch das Gehalt beim Berufseinstieg ist und wie weit es steigt, bis höchst möglichen Stufe (Stand 2020).

TVöD: Gehalt im öffentlichen Dienst

Verdienst verschiedener Berufsgruppen im öffentlichen Dienst nach dem TVÖD / Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD: Eingruppierung, Entgeltgruppen, Stufen

Diese Seite zeigt Angestellten und BewerberInnen, die sich auf einen Job im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen bewerben möchten, was es mit der Eingruppierung, den Entgeltgruppen und den Entgeltstufen auf sich hat, wie hoch das Gehalt ist. Zudem gibt es eine kompakte Einführung in die Entgeltordnung, Eingruppierung und Stufenlaufzeiten.

Der TVöD ist der Tarifvertrag für die Angestellten im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen. Damit regelt der TVöD die Entgelt- und Arbeitsbedingungen für rund 2,7 Millionen Beschäftigte in Deutschland. Dazu zählen auch Beschäftigte im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst, in der Pflege, der Verwaltung, in der Entsorgung, den Sparkassen und Flughäfen.

Eingruppierung: Qualifikation und Ausbildung

Das Zusammenspiel von TVöD und Entgeltordnung (Tätigkeitsmerkmale) regelt für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen Arbeitsbedingungen, Eingruppierung und Bezahlung. Die Eingruppierung der/des Beschäftigten richtet sich auch nach der vorhanden Qualifikation und weiteren Faktoren. Bei den Entgeltgruppen gilt:

  • Entgeltgruppe 1 bis 4: Angelernte und ungelernte Beschäftigte
  • Entgeltgruppe 5 bis 8: Beschäftigte, die eine dreijährige Berufsausbildung absolviert haben
  • Entgeltgruppe 9 bis 12: Beschäftigte, die einen Fachhochschulstudium oder einen Bachelorabschluss haben
  • Entgeltgruppe 13 bis 15: Für Beschäftigte mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium, einem Masterabschluss, Diplom oder einem vergleichbaren Ausbildungsabschluss.

Eingruppierung: Entgeltgruppen und Entgeltstufen

In der Entgeltordnung zum TVöD ist in den allgemeinen und besonderen Tätigkeitsmerkmalen festgelegt, in welche Entgeltgruppe Beschäftigte eingruppiert werden. Bei Stellen im öffentlichen Dienst ist in der Regel ausgeschrieben, in welche Entgeltgruppe nach dem TVöD der oder die ArbeitnehmerIn angestellt werden soll. Das Gehalt nach dem TVöD sieht zudem Stufen vor. Das monatliche Gehalt steigen nach einem festgelegten Rahmen, den sogenannten Stufenlaufzeiten. Die Beschäftigten erreichen die jeweils nächste Stufe nach folgenden Zeiten einer ununterbrochenen Tätigkeit innerhalb derselben Entgeltgruppe bei ihrem Arbeitgeber. Diese sehen für den Bereich des TVöD VKA folgendermaßen aus:

1 2 3 4 5 6
E 1 existiert nicht bei Einstellung nach 4 Jahren in Stufe 2 nach 4 Jahren in Stufe 3 nach 4 Jahren in Stufe 4 nach 4 Jahren in Stufe 5
E 2 bis E 15 bei Einstellung nach 1 Jahr in Stufe 1 nach 2 Jahren in Stufe 2 nach 3 Jahren in Stufe 3 nach 4 Jahren in Stufe 4 nach 5 Jahren in Stufe 5

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgeltgruppe: Wer verdient was?

Wer auf der Suche nach einem Job ist, möchte gerne wissen, wie viel er oder sie im öffentlichen Dienst verdient. Auch für Angestellte im öffentlichen Dienst ist die Frage von Interesse. Grundsätzlich ist der Arbeitgeber für die Eingruppierung zuständig. Geregelt wird die Eingruppierung in die Entgeltgruppe unter anderem durch das Zusammenspiel von TVöD, Tätigkeitsmerkmalen laut Entgeltordnung und Qualifikation. Es gilt der Grundsatz: Die regelmäßig auszuübende Tätigkeit ist entscheidend für die Eingruppierung. Ändert sich die übertragene Tätigkeit, kann das zu einem Anspruch auf Höhergruppierung führen. Wenn BerwerberInnen oder Beschäftigte Ihre Eingruppierung überprüfen wollen, sollten sich unter Umständen Rat beim Personal- oder Betriebsrat bzw. der Gewerkschaft (ver.di, GEW, IG BAU, GdP oder Beamtenbund) holen. Es gilt immer die aktuell geltende Version des TVöD, der auf der Webseite der VKA bzw. beim Bundesinnenministerium heruntergeladen werden kann.

TVöD-Entgeltgruppen VKA: Großteil ist in E 8 oder E 9 eingruppiert

Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, in welchen TVöD-Entgeltgruppen die meisten Angestellten eingeordnet sind. Es sind die Entgeltgruppen TVöD E 5, E6, E8, E9, was darauf hindeutet, dass viele Angestellte über eine abgeschlossene Ausbildung oder ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium bzw. Bachelorstudium verfügen.

TVöD-Entgeltgruppen: Einstiegsgehalt, höchste Stufe und Jahresgehalt

Nachfolgend zeigen wir, wie hoch das jeweilige Einstiegsgehalt und die höchst mögliche Stufe (pro Monat und pro Jahr inklusive Jahressonderzahlung) in jeder Entgeltgruppe des TVöD (VKA) ist. Die Zahlen beziehen sich auf die TVöD-Entgelttabelle, die ab dem 1. April 2021 gilt. Der neue Tarifvertrag ist noch nicht veröffentlicht, deshalb gelten alle Werte als Prognose. Alle Angaben ohne Gewähr.

TVöD E 15

in Euro Einstiegsgehalt Letzte Stufe 6
Monatsgehalt 4928,35 7017,95
Grundgehalt pro Jahr
59140,20 84215,4
Jahressonderzahlung 2551,90 3633,89
Jahresgehalt Brutto 61692,10 87849,29

Alle Angaben ohne Gewähr


Karriere im öffentlichen Dienst?

Stellenbörse: Jobangebote im öffentlichen Dienst – jetzt bewerben

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job? In unserer Stellenbörse werden Sie fündig. Tausende neue Stellen bundesweit im öffentlichen Dienst – bei Bund, Ländern, Kommunen oder privatisierten Dienstleistungsunternehmen.

Stellenbörse für den öffentlichen Dienst


TVAöD: So viel verdienen Auszubildende im öffentlichen Dienst

Eine Ausbildung im öffentlichen Dienst bietet eine sichere berufliche Perspektive. Die Ausbildungsvergütung wird nach dem TVAöD geregelt. In Anlehnung an den TVöD – den allgemeinen Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst gibt es für Auszubildende den TVAöD, den Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes.

TVAöD Tabellen für 2021 und 2022

Die Tarifverträge für Auszubildende im öffentlichen Dienst stehen auf der Webseite der VKA.

bis
31. März 2021
ab
1. April 2021
ab
1. April 2022
im ersten Ausbildungsjahr 1.018,26 Euro 1.043,26 Euro 1.068,26 Euro
im zweiten Ausbildungsjahr 1.068,20 Euro 1.093,20 Euro 1.118,20 Euro
im dritten Ausbildungsjahr 1.114,02 Euro 1.139,02 Euro 1.164,02 Euro
im vierten Ausbildungsjahr 1.177,59 Euro 1.202,59 Euro 1.227,59 Euro.

Alle Angaben ohne Gewähr

Hier finden Sie die Tabellen für 2021 & 2022 und weitere nützliche Hinweise…


Zentrale Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst

Hier haben wir zentrale Regeln des TVöD zusammengefasst, die für Angestellte bei Bund und Kommunen vom ersten Arbeitstag an wichtig sind.

Probezeit

„Die ersten sechs Monate der Beschäftigung gelten als Probezeit, soweit nicht eine kürzere Zeit vereinbart ist. Bei Übernahme von Auszubildenden im unmit-telbaren Anschluss an das Ausbildungsverhältnis in ein Arbeitsverhältnis entfällt die Probezeit.“ (TVöD §2 Absatz 4)

Wochenarbeitszeit

Es gilt für die Beschäftigten im Tarifgebiet West eine wöchentlich Arbeitszeit von durchschnittlich 39 Stunden, im Tarifgebiet Ost eine von durchschnittlich 40 Stunden. (TVöD § 6 Absatz 1b)

Erholungsurlaub

Vollzeitbeschäftigte haben einen Urlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen pro Jahr bei Fortzahlung des Gehalts. (TVöD § 26 Absatz 1)

Entgelt im Krankheitsfall

Der TVöD sieht Lohnfortzahlung im Krankheitsfall vor. Werden Beschäftigte durch Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit an der Arbeitsleistung verhindert, ohne dass sie ein Verschulden trifft, erhalten sie bis zur Dauer von sechs Wochen das Entgelt (…) (TVöD § 22 Absatz 1)

Kündigungsschutz

„Arbeitsverhältnisse von Beschäftigten, die das 40. Lebensjahr vollendet haben und für die die Regelungen des Tarifgebiets West Anwendung finden, können nach einer Beschäftigungszeit von mehr als 15 Jahren durch den Arbeitgeber nur aus einem wichtigen Grund gekündigt werden“, heißt es im TVöD. (TVöD § 34 Absatz 2)

Vermögenswirksame Leistungen

Für Vollzeitbeschäftigte beträgt die vermögenswirksame Leistung für jeden vollen Kalendermonat 6,65 Euro. (TVöD §23 Absatz 1)

Auszahlung des TVöD-Monatsgehalts

Bemessungszeitraum für das Tabellenentgelt und die sonstigen Entgeltbestandteile ist der Kalendermonat, soweit tarifvertraglich nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist. Die Zahlung erfolgt am letzten Tag des Monats (Zahltag) für den laufenden Kalendermonat auf ein von der/dem Beschäftigten benanntes Konto innerhalb eines Mitgliedstaats der Europäischen Union. Fällt der Zahltag auf einen Samstag, einen Wochenfeiertag oder den 31. Dezember, gilt der vorhergehende Werktag, fällt er auf einen Sonntag, gilt der zweite vorhergehende Werktag als Zahltag, heißt es im Tarifvertrag. (TVöD § 24)

Jahressonderzahlung

Im öffentlichen Dienst gibt es eine Jahressonderzahlung, die umgangssprachlich als Weihnachtsgeld bezeichnet wird. Sie wird in der Regel mit dem Novembergehalt ausgezahlt. Doch: Wie wird die Jahressonderzahlung berechnet? Der TVöD regelt die jeweilige Höhe der Sonderzahlung wie folgt:

Jahressonderzahlung VKA (Tarifgebiet West)

(in Prozent eines Monatsgehalts / Auszahlung idR mit dem Novembergehalt)

Entgeltgruppe 2021
EG 1 – 8 79,51%
EG 9a – 12 70,28%
EG 13 – 15 51,78%

Quelle: GEW

Jahressonderzahlung VKA (Tarifgebiet Ost)

(in Prozent eines Monatsgehalts / Auszahlung idR mit dem Novembergehalt)

Entgeltgruppe 2021 2022 ab 2023
EG 1 – 8 74,74% 81,51% 84,51%
EG 9 – 12 66,06% 70,28% 70,28%
EG 13 – 15 48,67% 51,78% 51,78%

Quelle: GEW

Jahressonderzahlung Bund

(in Prozent eines Monatsgehalts / Auszahlung idR mit dem Novembergehalt)

Entgeltgruppe
EG 1 – 8 90%
EG 9 – 12 80%
EG 13 – 15 60%

Quelle: GEW

§ 18 TVöD: Leistungsorientierte Bezahlung bei kommunalen Arbeitgebern

Vor rund 15 Jahren ist im Öffentlichen Dienst die leistungsorientierte Bezahlung eingeführt worden. Diese sogenannten Leistungsentgelte werden im § 18 TVöD geregelt. Die VKA teilte mit, dass die leistungsorientierte Bezahlung in der großen Mehrheit der kommunalen Einrichtungen erfolgreich genutzt werde. Durch die Möglichkeit, Leistungsentgelte zu zahlen, werde der Intention der Tarifvertragsparteien Rechnung getragen, zur Effektivierung und Modernisierung der öffentlichen Aufgabenwahrnehmung auch Instrumente leistungsbezogener Entgeltsysteme zu nutzen. Im TVöD heißt es: „Die leistungs- und/oder erfolgsorientierte Bezahlung soll dazu beitragen, die öffentlichen Dienstleistungen zu verbessern. Zugleich sollen Motivation, Eigenverantwortung und Führungskompetenz gestärkt werden.

§ 18 TVöD: Zielvereinbarung als Grundlage für Leistungsentgelt im öffentlichen Dienst

Im Tarifvertrag ist geregelt, was Leistungsentgelt genau bedeutet: Das Leistungsentgelt ist eine variable und leistungsorientierte Bezahlung zusätzlich zum Tabellenentgelt.

Das Leistungsentgelt wird zusätzlich zum Tabellenentgelt als Leistungsprämie, Erfolgsprämie oder Leistungszulage gewährt; das Verbinden verschiedener Formen des Leistungsentgelts ist zulässig. Die Leistungsprämie ist in der Regel eine einmalige Zahlung, die im Allgemeinen auf der Grundlage einer Zielvereinbarung erfolgt; sie kann auch in zeitlicher Abfolge gezahlt werden.

Gemäß § 18 Abs. 3 TVöD entspricht das für das Leistungsentgelt zur Verfügung stehende Gesamtvolumen grundsätzlich 2,0 v.H. der ständigen Monatsentgelte des Vorjahres aller unter den Geltungsbereich des TVöD fallenden Beschäftigten des jeweiligen Arbeitgebers. Es gibt keine Pläne, diese Basis zu ändern.

Incentives im öffentlichen Dienst: Kita-Zuschüsse, ÖPNV-Fahrtkostenzuschüsse und Co.

Mit der TVöD-Tarifeinigung vom 25. Oktober 2020 haben die Tarifparteien festgelegt, dass ein Teil oder auch das vollständige Gesamtvolumen durch Betriebs- oder einvernehmliche Dienstvereinbarung für Incentives genutzt werden kann – dazu gehören etwa Kita-Zuschüsse, Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung. Die kommunalen Arbeitgeberverbände unterstützen die kommunalen Arbeitgeber mit speziellen Schulungsprogrammen.

Geltungsbereich des TVöD

Häufig wird die Frage gestellt: Gilt der TVöD auch für meine Behörde, Verwaltung oder Betrieb? Wie steht es um kommunale Unternehmen oder Betriebe mit privaten Rechtsformen – also GmbH oder Aktiengesellschaften?

Generell findet der TVöD in folgenden Bereichen Anwendung:

  1. Der betriebliche Geltungsbereich des TVöD umfasst Behörden, Dienststellen, Einrichtungen und Betriebe des Bundes und der Kommunen, sofern diese Mitglied im Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) ihres jeweiligen Bundeslandes sind.
  2. Kommunale Unternehmen und Betriebe mit rechtlich selbständiger öffentlicher Rechtsform – also etwa selbständige Kommunalunternehmen, Anstalten oder Stiftungen des öffentlichen Rechts.
  3. Private Rechtsformen – also GmbH oder Aktiengesellschaften – fallen nur dann unter den Geltungsbereich des TVöD, wenn sie ordentliches Mitglied eines der VKA angehörenden kommunalen Arbeitgeberverbandes sind.

Bei einem Arbeitsverhältnis zum Bund ist jedoch zu beachten, dass nur der unmittelbare Bundesdienst vom Geltungsbereich des TVöD erfasst wird, heißt es in einer Analyse des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages.

Wichtig: Andere Bundeseinrichtungen, die eine eigene Arbeitgebereigenschaft haben, unterliegen NICHT dem Geltungsbereich des TVöD. Nicht erfasst werden beispielsweise die Bundesagentur für Arbeit und die Deutsche Rentenversicherung Bund. Unternehmen oder Betriebe sollten sich daher am besten bei der VKA oder einem regionalen Arbeitgeberverband erkundigen, ob und wie der TVöD angewendet werden muss.

Definition für den Öffentlichen Dienst

Der Begriff Öffentlicher Dienst ist abstrakt und meint erst einmal die Tätigkeitsfelder von Beamten, Richtern, Soldaten und Angestellten bzw. Arbeitnehmern bei öffentlich-rechtlichen Arbeitgebern.

Alle Bereiche stellen und sichern öffentlichen Dienstleistungen, die der Staat bereitstellt. Zu diesen öffentlichen Dienstleistungen gehört unter anderem die öffentliche Verwaltung, die Justiz, der Polizeidienst, der öffentliche Gesundheitsbereich. Ein veralteter Begriff ist der Staatsdienst. Der öffentliche Dienst ist entlang der föderalen Ebenen gegliedert – also bei Bund, Ländern und Kommunen. Weitere wichtige Bereiche des öffentlichen Dienstes sind die Berufs-Feuerwehren, Universitäten, Kindergärten, Pflegeeinrichtungen, Ver- und Entsorgungsunternehmen, Stadtwerke, Krankenhäuser, Schulen, Forschungseinrichtungen, Museen, Theater und die Bundeswehr (um nur einige zu nennen). Insgesamt arbeiten je nach Rechnung mehr als 4,8 Millionen Menschen im öffentlichen Dienst.

Beamte stehen in einem speziellen Dienstverhältnis zu ihrem Arbeitgeber, den so genannten Dienstherren. Deutlich mehr als die Hälfte aller StaatsdienerInnen sind allerdings Angestellte. Ihre Anstellung wird durch Tarifverträge geregelt.

Kurz zusammengefasst: Der öffentliche Dienst und die Angestellten und Beamte sorgen für die Daseinsvorsorge – also die Bereitstellung aller öffentlichen Dienstleistungen, die die Bürgerinnen und Bürger benötigen, um zu leben und zu arbeiten.

Welche Tarifverträge gibt es im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen?

Da der TVöD für mehr 2,3 Millionen Beschäftigte gilt, ist der Tarifvertrag in verschiedene Bereiche gegliedert – in den allgemeinen Teil und die besonderen Teile. Hierzu gehören die Verwaltung, der Sozial- und Erziehungsdienst, der Bereich Pflege, die Sparkassen, der Bereich Entsorgung und die kommunalen Flughäfen. Die aktuellen Entgelttabellen finden Sie auf dieser Seite weiter unten. Achtung: Die Redaktionsarbeiten am aktuellen TVöD sind noch nicht abgeschlossen, deshalb beachten Sie bei den Entgelttabellen den Hinweis “Prognose”. Es gilt immer der Wortlauf im TVöD, der als Original auf der Webseite der VKA heruntergeladen werden kann.

Tarifverträge im öffentlichen Dienst

TVöD Bezeichnung Entgelttabelle
TVöD VKA TVöD im Bereich der Kommunen Standard Entgelttabelle VKA
TVöD Bund TVöD im Bereich des Bundes Entgelttabelle Bund
TVöD-V Verwaltung im Bereich der kommunalen Arbeitgeber (VKA) Standard Entgelttabelle VKA
TVöD-SuE Sozial- und Erziehungsdienst Entgelttabelle SuE
TVöD-P Pflege- und Betreuungseinrichtungen Entgelttabelle P
TVöD-E Entsorgung Standard Entgelttabelle VKA
TVöD-F Kommunale Flughäfen Standard Entgelttabelle VKA / Notlagentarifvertrag 2021
TVöD-S Sparkassen Entgelttabelle S
Weitere Tarifverträge im öffentlichen Dienst Bezeichnung Entgelttabelle
TV-L Tarifvertrag der Länder Entgelttabelle TV-L
TV-N Nahverkehr regionale Entgelttabellen
TV-V Versorgungsbetriebe Entgelttabelle TV-V
TV-A Autobahn GmbH des Bundes Entgelttabelle TV-A

Alle Angaben ohne Gewähr

Berufe im öffentlichen Dienst: Wer gehört dazu?

Eine Liste mit allen Berufen im öffentlichen Dienst, wäre sehr lang. Darum folgen hier ausgewählte Berufe, die in der Regel in einem Angestelltenverhältnis tätig sind. Sofern diese Stellen von Bund oder Kommunen ausgeschrieben sind, gilt der TVöD.

Ein Ranking von Berufen im öffentlichen Dienst gibt es hier…

Berufe für Angestellte im öffentlichen Dienst

Berufe für Angestellte im öffentlichen Dienst

Agrarwissenschaftlich-technische/-r Assistent/-in

Amtsanwältin/Amtsanwalt

Anlagenmechaniker/-in

Arbeitsmarkt- und Fallmanager/-in

Architekt/-in

Bauingenieur/-in

Bautechniker/-in

Bauzeichner/-in

Beleuchter/-in

Bewährungshelfer/-in

Bibliothekar/-in

Binnenschiffer/-in

Biologielaborant/-in

Biologin/Biologe

Bühnenmaler/-in

Bühnenplastiker/-in

Bundespolizist/-in

Busfahrer/-in

Chemielaborant/-in

Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH)

Dramaturg/-in

Eichbeamtin/-beamter

Elektroniker/-in

Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen

Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe

Fachinformatiker/-in

Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung

Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Fachkraft für Rohr-

Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Feuerwehrbeamtin/-beamter

Förster/-in

Forstwirt/-in

Forstwirtschaftsmeister/-in

Fotograf/-in

Gärtner/-in

Geomatiker/-in

Gerichtsvollzieher/-in

Haustechniker/-in

Haustechniker/-in

Hubschrauberführer/-in

Industriemechaniker/-in

Informatiker/-in in der Verwaltung (gehobener nichttechnischer Dienst)

Ingenieur/-in

IT-Administrator/-in (Systembetreuer/-in)

IT-Forensiker/-in

Justizfachangestellte/-r

Justizfachwirt/-in

Justizsekretär/-in

Justizvollzugsbeamtin/-beamter

Justizwachtmeister/-in

Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen

Kauffrau/-mann im Verkehrsservice

Konservator/-in

Kostümbildner/-in

Kraftfahrer/-in

Landwirt/-in

Lichttechniker/-in

Lokomotivführer/-in

Maskenbildner/in

Mechatroniker/-in

Meteorologin/-e

Mitarbeiter/in Bundesnachrichtendienst (BND)

Mitarbeiter/-in Bundessortenamt

Mitarbeiter/-in Bundeswehrverwaltung

Mitarbeiter/-in Eisenbahnbundesamt

Mitarbeiter/-in Grünflächenamt

Mitarbeiter/-in Jugendgerichtshilfe

Mitarbeiter/-in Kampfmittelräumdienst

Mitarbeiter/-in Luftfahrt-Bundesamt

Mitarbeiter/-in Verkehrslenkung

Museumspädagogin/-pädagoge

Musiker/-in

Ordnungsamtsmitarbeiter/-in

Patentprüfer/-in

Physiklaborant/-in

Polizeibeamtin/-beamter

Rechtspfleger/-in

Referent/-in im Bereich Klima

Schiffsmechaniker/-in

Schleusenwärter/-in

Sozialhelfer/-in

Sozialversicherungsfachangestellte/r

Straßenbahnfahrer/-in

Straßenwärter/-in

Techniker/in für Ländliche Entwicklung

Theaterpädagogin/-pädagoge

Tierpfleger/-in

Toningenieur/-in

U-Bahn-Fahrer/-in

Unfallsachbearbeiter/-in

Veranstaltungskauffrau/-mann

Verfassungsschützer/-in

Wasserbauer/-in beim Wasser- und Schifffahrtsamt

Wirtschaftsinformatiker/-in

Zoologin/Zoologe

Vorteile im öffentlichen Dienst

Sicherheit, Planbarkeit, Verlässlichkeit oder Sinnhaftigkeit – ein Job im öffentlichen Dienst hat viele Vorteile. Natürlich kommt es auf die Perspektive an, nicht alle Bereiche im Staatsdienst sind ohne Nachteil, doch für viele der rund 4,8 Millionen Angestellte und Beamte gilt: Ihre berufliche Perspektive ist gut, planbar und sicher. Nachfolgend haben wir einige Vorteile zusammengestellt, die für viele Beschäftigte gelten.

  • Vorteil Nummer 1 im öffentlichen Dienst: Ein sicherer Job
  • Vorteile Nummer 2 im öffentlichen Dienst: Eine planbare Karriere
  • Vorteil Nummer 3 im öffentlichen Dienst: Faires und sicheres Gehalt bzw. Beamtenbesoldung
  • Vorteil Nummer 4 im öffentlichen Dienst: eine relativ hohe Jahressonderzahlung
  • Vorteil Nummer 5 im öffentlichen Dienst: 30 Tage Urlaub
  • Vorteil Nummer 6 im öffentlichen Dienst: Sinnvolle, für die Gesellschaft wichtige Tätigkeit
  • Vorteil Nummer 7 im öffentlichen Dienst: Betriebsräte und Personalräte sichern gute Arbeitsbedingungen
  • Vorteil Nummer 8 im öffentlichen Dienst: Großer Personalbedarf bietet gute Karrierechancen im Staatsdienst
  • Vorteil Nummer 9 im öffentlichen Dienst: Digitalisierung schafft neue Karriereoptionen
  • Vorteil Nummer 10 im öffentlichen Dienst: In einigen Bereichen sind Beamte oder Angestellte quasi unkündbar
  • Vorteil Nummer 11 im öffentlichen Dienst: Bundesweit große Nachfrage nach Fachkräften im ÖD
  • Vorteil Nummer 12 im öffentlichen Dienst: Starke Vertretung durch die Gewerkschaften ver.di, GEW, GdP, IG BAU und Beamtenbund
  • Vorteil Nummer 13 im öffentlichen Dienst: Flexible Arbeitszeiten und in einigen Bereichen gute Chancen auf Homeoffice

Mehr zu den Vorteilen im öffentlichen Dienst…

Öffentlicher Dienst 2021: Das bringt das neue Jahr für Beamte und Angestellte

Am 1. Januar 2021 beginnt nicht nur ein neues Jahr und es treten etliche neue Gesetze in Kraft. Wir zeigen, was auf Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst 2021 zukommt: Bundestagswahl, sechs Landtagswahlen, Tariferhöhungen, Besoldungsanpassungen, TV-L-Tarifrunde in den Ländern, Gesetze und vieles mehr. Mehr dazu…

Viele Vorteile im öffentlichen Dienst

Ein Job im öffentlichen Dienst gilt als relativ sicher. Zudem steigt der Bedarf an Fachkräfte im Staatsdienst. Wir zeigen fünf Gründe, warum es viele Vorteile gibt, im öffentlichen Dienst zu arbeiten. Mehr dazu…

Karriere im öffentlichen Dienst: Tipps für Bewerbung und Vorstellungsgespräch

Der öffentliche Dienst steht als Arbeitgeber hoch im Kurs. Was BewerberInnen beachten müssen bei einer Bewerbung und einem Vorstellungsgespräch im öffentlichen Dienst, zeigen wir hier. Unter anderem geht es darum, wie man sich auf fiese Fragen vorbereitet. Mehr dazu…

TVöD: Eingruppierung und Entgeltstufe

Wir zeigen, welche Rolle Qualifikation, Entgeltgruppe, Tätigkeitsmerkmal und Entgeltstufe für das Gehalt im öffentlichen Dienst der Gemeinden haben. Mehr dazu…

TVöD Kommunen: Befristungen zählen bei Stufenzuordnung

Der öffentliche Dienst setzt als Arbeitgeber häufig auf Befristungen. Bei der Stufenzuordnung nach dem TVöD (VKA) müssen befristete Jobs nun berücksichtig werden, urteilte das Bundesarbeitsgericht. Mehr dazu…

TVöD: Neue Entgeltordnung für die Kommunen

Seit 1. Januar 2017 ist die neue kommunale Entgeltordnung in Kraft. Wir haben zusammengefasst, worauf es ankommt. Mehr dazu…

TVöD: Neue Entgeltordnung im Bereich Pflege

Ab 1. Januar 2017 gilt eine neue Entgeltordnung in den Pflegeberufen. Darauf hatten sich Gewerkschaften und Arbeitgeber in der Tarifrunde 2016 geeinigt. Mehr dazu…

TVöD: So sehen die Kündigungsfristen aus

Ab 1. Januar 2017 gilt eine neue Entgeltordnung in den Pflegeberufen. Darauf hatten sich Gewerkschaften und Arbeitgeber in der Tarifrunde 2016 geeinigt. Mehr dazu…

Die Geschichte des TVöD im öffentlichen Dienst

Die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst haben in Deutschland eine lange Tradition. Viele Tarifkonflikte haben für große mediale Aufmerksamkeit gesorgt. Besonders einige Streiks in der Regel in Form von Warnstreiks sind im kollektiven Gedächtnis geblieben, etwa im Jahr 1974. Mehr als 200.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes hatten erstmals im öffentlichen Dienst zeitgleich ihre Arbeit niedergelegt. Nach drei Tagen Streik gelang am 13. Februar der Durchbruch: Die Tarifparteien einigten sich auf 11 Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens jedoch 170 Mark.

Vom BAT zum TVöD: Ein zeitgemäßer Tarifvertrag im öffentlichen Dienst

Der Vorläufer des TVöD war der Bundesangestelltentarifvertrag (BAT), der seit 1961 in Westdeutschland galt. Der BAT umfasste dabei sowohl einen Manteltarifvertrag als auch Entgelttarifverträge, die jährlich neu verhandelt wurden. Als Nachfolger des BAT gilt bei Bund und Kommunen der TVöD. Für die Länder gilt seitdem der TV-L. Historisch war die Aufteilung im BAT etwas anders. So bestand ein Tarifvertrag zwischen der ÖTV (heute ver.di) mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder und des Bundes (BAT Bund und Land). Außerdem gab es einen Tarifvertrag mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (BAT VKA). Diese Konstellation galt bis 2005 im Öffentlichen Dienst.

TVöD: Neuausrichtung des Tarifvertrags im öffentlichen Dienst

Grundsätzlich bestand bei Arbeitgebern und Gewerkschaft Anfang der 2000er Jahre Einigkeit, dass der BAT ein Upgrade brauchte, um den Anforderungen der Zeit gerecht zu werden. So hatte ver.di zu Beginn des Jahres 2005 nach fast zweijährige Tarifverhandlung mit Bund und Kommunen den TVöD beschlossen. Die Verhandlungen mit den Ländern – als Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) – war abgebrochen worden. Die TdL hatte Tarifverträge zur Arbeitszeit gekündigt, weil sie für die Tarifbeschäftigten die wöchentliche Arbeitszeit auf bis zu 42 Stunden anheben wollte. Ziel sollte die Gleichstellung mit den Beamte im Landesdienst sein. Mit Bund und Kommunen konnte sich ver.di am 9. Februar 2005 nach fast zwei Jahren auf den Tarifvertrag öffentlicher Dienst kurz TVöD einigen. Folgende neue Regelungen traten dann am 1. Oktober 2005 u.a. in Kraft:

  • Die getrennten Lohn- und Gehaltstabellen von Arbeitern und Angestellte wurden nun in gemeinsamen Entgelttabellen dargestellt
  • Das einheitliche TVöD-Entgeltsystem 15 gestaffelten Entgeltgruppen.
  • Die Entgeltstufen orientieren sich an den Tätigkeitsjahren
  • ab 2007 wurde eine variable, leistungsorientierte Gehaltskomponente eingeführt, die schrittweise auf acht Prozent angehoben werden sollte
  • die Arbeitszeit in den Kommunen wird behalten (West/38,5 Std., Ost/40 Stunden)
  • die Arbeitszeit im Bund wird im Westen von 38,5 auf 39 Stunden angehoben. Im Osten wird sie von 40 auf 39 Stunden gesenkt.

Zum Nachlesen der TVöD-Geschichte lohnt sich folgender WSI-Beitrag…

Archiv: TVöD-Entgelttabellen 2005 bis 2020

Der TVöD, der Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst Bund & Kommunen, gilt seit Oktober 2005. Vorläufer des TVöD war der Bundes-Angestelltentarifvertrag (BAT). Dieser regelte in Deutschland die Beschäftigungsbedingungen und die Bezahlung der meisten Angestellten im Öffentlichen Dienst. Er galt vom 1. April 1961 bis zum 30. September 2005 beim Bund und Kommunen, bzw. bis 31. Oktober 2006 in den Ländern; in Hessen und Berlin galt er noch bis Anfang 2010.

TVöD-Entgelttabelle 2020

TVöD-Entgelttabelle  2020

Gültig vom 01.03.2020 – 31.8.2020

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 6006,83 6658,25 7275,39 7686,85 7782,82
E 15 4860,31 5190,81 5559,47 6062,74 6580,45 6921,06
E 14 4401,04 4700,31 5091,13 5524,82 6008,27 6355,34
E 13 4056,62 4384,61 4757,99 5163,37 5640,38 5899,26
E 12 3635,65 4013,07 4454,13 4943,53 5517,78 5790,26
E 11 3508,11 3856,11 4182,29 4536,17 5020,49 5292,98
E 10 3380,51 3655,13 3964,32 4299,65 4673,08 4795,69
E 9c 3280,42 3526,45 3790,94 4075,26 4380,00 4600,00
E 9b 3074,70 3305,30 3450,00 3874,00 4124,25 4414,13
E 9a 2964,89 3163,55 3356,89 3784,00 3879,97 4125,00
E 8 2808,91 2999,92 3132,23 3264,31 3405,98 3474,11
E 7 2635,53 2855,60 2986,70 3119,00 3243,78 3310,79
E 6 2586,00 2767,11 2894,11 3019,78 3143,22 3206,10
E 5 2480,74 2656,42 2775,08 2900,74 3017,50 3077,85
E 4 2363,07 2540,85 2690,02 2782,88 2875,73 2930,10
E 3 2325,89 2517,08 2563,61 2669,96 2749,76 2822,87
E 2Ü 2171,61 2393,99 2473,88 2580,40 2653,60 2708,23
E 2 2152,51 2346,00 2392,92 2459,87 2607,03 2760,98
E 1 1929,88 1962,63 2003,59 2041,77 2140,05

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2019

TVöD-Entgelttabelle 2019

Entgeltsteigerung von mindestens 2,80 Prozent

01.04.2019 – 29.02.2020

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5765.67 6390.93 6983.30 7378.23 7470.36
E 15 4584.49 5000.77 5260.14 5840.78 6339.54 6667.67
E 14 4151.65 4528.23 4841.03 5245.42 5788.30 6119.17
E 13 3827.03 4196.02 4479.41 4893.73 5433.88 5683.28
E 12 3430.90 3796.05 4276.90 4741.63 5315.77 5578.27
E 11 3312.60 3656.01 3941.33 4311.77 4836.69 5099.20
E 10 3194.27 3497.22 3775.33 4064.56 4501.99 4620.12
E 9c 3099.42 3349.91 3637.10 3888.65 4214.62 4392.69
E 9b 2865.63 3126.71 3273.66 3685.60 3975.34 4245.23
E 9a 2818.96 3049.32 3234.09 3647.35 3739.87 3975.66
E 8 2656.52 2890.09 3017.56 3137.78 3269.20 3343.02
E 7 2493.12 2729.06 2877.36 3004.81 3111.25 3189.58
E 6 2446.41 2662.97 2788.15 2909.22 3007.98 3081.00
E 5 2347.55 2555.40 2673.48 2794.54 2894.01 2955.27
E 4 2236.29 2438.63 2587.48 2676.80 2766.11 2818.41
E 3 2201.29 2407.15 2462.55 2564.71 2641.37 2711.60
E 2Ü 2084.42 2297.88 2374.56 2476.80 2547.07 2642.56

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2018

TVöD-Entgelttabelle 2018

Entgeltsteigerung von mindestens 2,85 Prozent

01.03.2018 – 31.03.2019

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5765.67 6390.93 6983.30 7378.23 7470.36
E 15 4584.49 5000.77 5260.14 5840.78 6339.54 6667.67
E 14 4151.65 4528.23 4841.03 5245.42 5788.30 6119.17
E 13 3827.03 4196.02 4479.41 4893.73 5433.88 5683.28
E 12 3430.90 3796.05 4276.90 4741.63 5315.77 5578.27
E 11 3312.60 3656.01 3941.33 4311.77 4836.69 5099.20
E 10 3194.27 3497.22 3775.33 4064.56 4501.99 4620.12
E 9c 3099.42 3349.91 3637.10 3888.65 4214.62 4392.69
E 9b 2865.63 3126.71 3273.66 3685.60 3975.34 4245.23
E 9a 2818.96 3049.32 3234.09 3647.35 3739.87 3975.66
E 8 2656.52 2890.09 3017.56 3137.78 3269.20 3343.02
E 7 2493.12 2729.06 2877.36 3004.81 3111.25 3189.58
E 6 2446.41 2662.97 2788.15 2909.22 3007.98 3081.00
E 5 2347.55 2555.40 2673.48 2794.54 2894.01 2955.27
E 4 2236.29 2438.63 2587.48 2676.80 2766.11 2818.41
E 3 2201.29 2407.15 2462.55 2564.71 2641.37 2711.60
E 2Ü 2084.42 2297.88 2374.56 2476.80 2547.07 2642.56

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2017

TVöD-Entgelttabelle 2017

Entgeltsteigerung von mindestens 2,35 Prozent

01.02.2017-28.02.2018

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5587.43 6193.36 6767.42 7150.14 7239.42
E 15 4380.63 4860.31 5038.90 5676.72 6161.47 6480.39
E 14 3967.32 4401.04 4656.17 5038.90 5625.72 5944.61
E 13 3657.34 4056.62 4273.50 4694.43 5281.25 5523.65
E 12 3279.57 3635.65 4145.91 4592.40 5166.46 5421.59
E 11 3168.10 3508.11 3763.23 4145.91 4700.83 4955.97
E 10 3056.61 3380.51 3635.65 3890.80 4375.54 4490.35
E 9c 2965.63 3219.42 3523.40 3750.73 4091.71 4239.46
E 9b 2711.10 2994.70 3143.33 3546.35 3865.28 4120.39
E 9a 2711.10 2964.89 3143.33 3546.35 3636.31 3865.28
E 8 2543.89 2808.91 2932.80 3044.26 3168.10 3246.12
E 7 2387.86 2635.53 2796.54 2920.41 3013.29 3099.99
E 6 2343.24 2586.00 2709.84 2827.51 2908.02 2988.53
E 5 2249.11 2480.74 2598.39 2716.05 2802.74 2864.67
E 4 2142.59 2363.07 2511.69 2598.39 2685.09 2735.85
E 3 2109.19 2325.89 2387.86 2486.92 2561.25 2629.35
E 2Ü 2019.98 2226.84 2301.15 2400.23 2468.33 2519.14

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2016

TVöD-Entgelttabelle 2016

Entgeltsteigerung von 2,4 Prozent

01.07.2016 – 31.12.2016

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5459.14 6051.16 6612.04 6985.97 7073.20
E 15 4280.05 4748.72 4923.20 5546.38 6020.00 6331.60
E 14 3876.23 4299.99 4549.26 4923.20 5496.55 5808.12
E 13 3573.37 3963.48 4175.38 4586.64 5159.99 5396.82
E 12 3204.27 3552.17 4050.72 4486.96 5047.84 5297.11
E 11 3095.36 3427.56 3676.82 4050.72 4592.90 4842.18
E 10 2986.43 3302.89 3552.17 3801.47 4275.08 4387.25
E 9 2648.85 2925.94 3071.16 3464.92 3776.53 4025.78
E 8 2485.48 2744.42 2865.46 2974.36 3095.36 3171.59
E 7 2333.03 2575.02 2732.33 2853.36 2944.10 3028.81
E 6 2289.44 2526.62 2647.62 2762.59 2841.25 2919.91
E 5 2197.47 2423.78 2538.73 2653.69 2738.39 2798.90
E 4 2093.40 2308.81 2454.02 2538.73 2623.44 2673.03
E 3 2060.76 2272.49 2333.03 2429.82 2502.44 2568.98
E 2Ü 1973.60 2175.71 2248.31 2345.12 2411.66 2461.30
E 2 1908.26 2103.09 2163.60 2224.12 2357.19 2496.38
E 1 1711.04 1740.08 1776.39 1810.25 1897.38

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2015

TVöD-Entgelttabelle 2015

Entgeltsteigerung von 2,4 Prozent

01.03.2015 – 29.02.2016

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5331.19 5909.34 6457.07 6822.24 6907.42
E 15 4179.74 4637.42 4807.81 5416.39 5878.91 6183.20
E 14 3785.38 4199.21 4442.64 4807.81 5367.72 5671.99
E 13 3489.62 3870.59 4077.52 4479.14 5039.05 5270.33
E 12 3129.17 3468.92 3955.78 4381.80 4929.53 5172.96
E 11 3022.81 3347.23 3590.64 3955.78 4485.25 4728.69
E 10 2916.44 3225.48 3468.92 3712.37 4174.88 4284.42
E 9 2586.77 2857.36 2999.18 3383.71 3688.02 3931.43
E 8 2427.23 2680.10 2798.30 2904.65 3022.81 3097.26
E 7 2278.35 2514.67 2668.29 2786.48 2875.10 2957.82
E 6 2235.78 2467.40 2585.57 2697.84 2774.66 2851.47
E 5 2145.97 2366.97 2479.23 2591.49 2674.21 2733.30
E 4 2044.34 2254.70 2396.50 2479.23 2561.95 2610.38
E 3 2012.46 2219.23 2278.35 2372.87 2443.79 2508.77
E 2Ü 1927.34 2124.72 2195.62 2290.16 2355.14 2403.61
E 2 1863.54 2053.80 2112.89 2171.99 2301.94 2437.87
E 1 1670.94 1699.30 1734.76 1767.82 1852.91

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2014

TVöD-Entgelttabelle 2014

Entgeltsteigerung von 3,0 Prozent

01.03.2014 – 28.02.2015

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5206.24 5770.84 6305.73 6662.34 6745.53
E 15 4081.78 4528.73 4695.13 5289.44 5741.12 6038.28
E 14 3696.66 4100.79 4338.52 4695.13 5241.91 5539.05
E 13 3407.83 3779.87 3981.95 4374.16 4920.95 5146.81
E 12 3055.83 3387.62 3863.07 4279.10 4813.99 5051.72
E 11 2951.96 3268.78 3506.48 3863.07 4380.13 4617.86
E 10 2848.09 3149.88 3387.62 3625.36 4077.03 4184.00
E 9 2526.14 2790.39 2928.89 3304.40 3601.58 3839.29
E 8 2370.34 2617.29 2732.71 2836.57 2951.96 3024.67
E 7 2224.95 2455.73 2605.75 2721.17 2807.71 2888.50
E 6 2183.38 2409.57 2524.97 2634.61 2709.63 2784.64
E 5 2095.67 2311.49 2421.12 2530.75 2611.53 2669.24
E 4 1996.43 2201.86 2340.33 2421.12 2501.90 2549.20
E 3 1965.29 2167.22 2224.95 2317.26 2386.51 2449.97
E 2Ü 1882.17 2074.92 2144.16 2236.48 2299.94 2347.28
E 2 1819.86 2005.66 2063.37 2121.08 2247.99 2380.73
E 1 1631.78 1659.47 1694.10 1726.39 1809.48

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2013b

TVöD-Entgelttabelle 2013b

Entgeltsteigerung von 1,4 Prozent

01.08.2013 – 28.02.2014

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 5054.60 5602.76 6122.07 6468.29 6549.06
E 15 3962.89 4396.83 4558.38 5135.38 5573.90 5862.41
E 14 3588.99 3981.35 4212.16 4558.38 5089.23 5377.72
E 13 3308.57 3669.78 3865.97 4246.76 4777.62 4996.90
E 12 2965.83 3288.95 3750.55 4154.47 4673.78 4904.58
E 11 2861.96 3173.57 3404.35 3750.55 4252.55 4483.36
E 10 2758.09 3058.14 3288.95 3519.77 3958.28 4062.14
E 9 2436.14 2700.39 2838.89 3208.16 3496.68 3727.47
E 8 2280.34 2527.29 2642.71 2746.57 2861.96 2934.67
E 7 2134.95 2365.73 2515.75 2631.17 2717.71 2798.50
E 6 2093.38 2319.57 2434.97 2544.61 2619.63 2694.64
E 5 2005.67 2221.49 2331.12 2440.75 2521.53 2579.24
E 4 1906.43 2111.86 2250.33 2331.12 2411.90 2459.20
E 3 1875.29 2077.22 2134.95 2227.26 2296.51 2359.97
E 2Ü 1792.17 1984.92 2054.16 2146.48 2209.94 2257.28
E 2 1729.86 1915.66 1973.37 2031.08 2157.99 2290.73
E 1 1541.78 1569.47 1604.10 1636.39 1719.48

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2013a

TVöD-Entgelttabelle 2013a

Entgeltsteigerung von 1,4 Prozent

01.01.2013 – 31.07.2013

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 4984.81 5525.40 6037.54 6378.98 6458.64
E 15 3908.18 4336.12 4495.44 5064.48 5496.94 5781.47
E 14 3539.44 3926.38 4154.00 4495.44 5018.96 5303.47
E 13 3262.89 3619.11 3812.59 4188.13 4711.66 4927.91
E 12 2924.88 3243.54 3698.77 4097.11 4609.25 4836.86
E 11 2822.45 3129.75 3357.35 3698.77 4193.84 4421.46
E 10 2720.01 3015.92 3243.54 3471.17 3903.63 4006.06
E 9 2402.50 2663.11 2799.69 3163.87 3448.40 3676.01
E 8 2248.86 2492.40 2606.22 2708.65 2822.45 2894.15
E 7 2105.47 2333.07 2481.02 2594.84 2680.19 2759.86
E 6 2064.48 2287.54 2401.35 2509.48 2583.46 2657.44
E 5 1977.98 2190.82 2298.93 2407.05 2486.72 2543.63
E 4 1880.11 2082.70 2219.26 2298.93 2378.60 2425.25
E 3 1849.40 2048.54 2105.47 2196.51 2264.80 2327.39
E 2Ü 1767.43 1957.51 2025.80 2116.84 2179.43 2226.11
E 2 1705.98 1889.21 1946.12 2003.04 2128.20 2259.10
E 1 1520.49 1547.80 1581.95 1613.80 1695.74

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2012

TVöD-Entgelttabelle 2012

Entgeltsteigerung von 3,5 Prozent

01.03.2012 – 31.12.2012

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 4915.99 5449.11 5954.18 6290.91 6369.47
E 15 3854.22 4276.25 4433.37 4994.56 5421.05 5701.65
E 14 3490.57 3872.17 4096.65 4433.37 4949.66 5230.25
E 13 3217.84 3569.14 3759.95 4130.31 4646.61 4859.87
E 12 2884.50 3198.76 3647.70 4040.54 4545.61 4770.08
E 11 2783.48 3086.54 3311.00 3647.70 4135.94 4360.41
E 10 2682.46 2974.28 3198.76 3423.24 3849.73 3950.75
E 9 2369.33 2626.34 2761.04 3120.19 3400.79 3625.26
E 8 2217.81 2457.99 2570.24 2671.25 2783.48 2854.19
E 7 2076.40 2300.86 2446.77 2559.01 2643.19 2721.76
E 6 2035.98 2255.96 2368.20 2474.83 2547.79 2620.75
E 5 1950.67 2160.57 2267.19 2373.82 2452.39 2508.51
E 4 1854.15 2053.94 2188.62 2267.19 2345.76 2391.77
E 3 1823.87 2020.26 2076.40 2166.18 2233.53 2295.26
E 2Ü 1743.03 1930.48 1997.83 2087.61 2149.34 2195.37
E 2 1682.43 1863.13 1919.25 1975.38 2098.82 2227.91
E 1 1499.50 1526.43 1560.11 1591.52 1672.33

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2011b

TVöD-Entgelttabelle 2011b

Entgeltsteigerung von 0,50 Prozent

01.08.2011 – 29.02.2012

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 4749.75 5264.84 5752.83 6078.17 6154.08
E 15 3723.88 4131.64 4283.45 4825.66 5237.73 5508.84
E 14 3372.53 3741.23 3958.12 4283.45 4782.28 5053.38
E 13 3109.02 3448.44 3632.80 3990.64 4489.48 4695.53
E 12 2786.96 3090.59 3524.35 3903.90 4391.89 4608.77
E 11 2689.35 2982.16 3199.03 3524.35 3996.08 4212.96
E 10 2591.75 2873.70 3090.59 3307.48 3719.55 3817.15
E 9 2289.21 2537.53 2667.67 3014.68 3285.79 3502.67
E 8 2142.81 2374.87 2483.32 2580.92 2689.35 2757.67
E 7 2006.18 2223.05 2364.03 2472.47 2553.81 2629.72
E 6 1967.13 2179.67 2288.12 2391.14 2461.63 2532.13
E 5 1884.71 2087.51 2190.52 2293.55 2369.46 2423.68
E 4 1791.45 1984.48 2114.61 2190.52 2266.43 2310.89
E 3 1762.19 1951.94 2006.18 2092.93 2158.00 2217.64
E 2Ü 1684.09 1865.20 1930.27 2017.01 2076.66 2121.13
E 2 1625.54 1800.13 1854.35 1908.58 2027.85 2152.57
E 1 1448.79 1474.81 1507.35 1537.70 1615.78

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2011a

TVöD-Entgelttabelle 2011a

Entgeltsteigerung von 0,60 Prozent

01.01.2011 – 31.07.2011

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 4726.12 5238.65 5724.21 6047.93 6123.46
E 15 3705.35 4111.08 4262.14 4801.65 5211.67 5481.43
E 14 3355.75 3722.62 3938.43 4262.14 4758.49 5028.24
E 13 3093.55 3431.28 3614.73 3970.79 4467.14 4672.17
E 12 2773.09 3075.21 3506.82 3884.48 4370.04 4585.84
E 11 2675.97 2967.32 3183.11 3506.82 3976.20 4192.00
E 10 2578.86 2859.40 3075.21 3291.02 3701.04 3798.16
E 9 2277.82 2524.91 2654.40 2999.68 3269.44 3485.24
E 8 2132.15 2363.05 2470.97 2568.08 2675.97 2743.95
E 7 1996.20 2211.99 2352.27 2460.17 2541.10 2616.64
E 6 1957.34 2168.83 2276.74 2379.24 2449.38 2519.53
E 5 1875.33 2077.12 2179.62 2282.14 2357.67 2411.62
E 4 1782.54 1974.61 2104.09 2179.62 2255.15 2299.39
E 3 1753.42 1942.23 1996.20 2082.52 2147.26 2206.61
E 2Ü 1675.71 1855.92 1920.67 2006.98 2066.33 2110.58
E 2 1617.45 1791.17 1845.12 1899.08 2017.76 2141.86
E 1 1441.58 1467.47 1499.85 1530.05 1607.74

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2010

TVöD-Entgelttabelle 2010

Entgeltsteigerung von 1,20 Prozent

01.01.2010 – 31.12.2010

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 4697.93 5207.41 5690.07 6011.86 6086.94
E 15 3683.25 4086.56 4236.72 4773.01 5180.59 5448.74
E 14 3335.74 3700.42 3914.94 4236.72 4730.11 4998.25
E 13 3075.10 3410.82 3593.17 3947.11 4440.50 4644.30
E 12 2756.55 3056.87 3485.90 3861.31 4343.98 4558.49
E 11 2660.01 2949.62 3164.13 3485.90 3952.49 4167.00
E 10 2563.48 2842.35 3056.87 3271.39 3678.97 3775.51
E 9 2264.23 2509.85 2638.57 2981.79 3249.94 3464.45
E 8 2119.43 2348.96 2456.23 2552.76 2660.01 2727.58
E 7 1984.29 2198.80 2338.24 2445.50 2525.94 2601.03
E 6 1945.67 2155.89 2263.16 2365.05 2434.77 2504.50
E 5 1864.15 2064.73 2166.62 2268.53 2343.61 2397.24
E 4 1771.91 1962.83 2091.54 2166.62 2241.70 2285.68
E 3 1742.96 1930.65 1984.29 2070.10 2134.45 2193.45
E 2Ü 1665.72 1844.85 1909.21 1995.01 2054.01 2097.99
E 2 1607.80 1780.49 1834.12 1887.75 2005.73 2129.09
E 1 1432.98 1458.72 1490.90 1520.92 1598.15

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2009

TVöD-Entgelttabelle 2009

Entgeltsteigerung von 2,80 Prozent

01.01.2009 – 31.12.2009

Euro 1 2 3 4 5 6
E 15Ü 4642.22 5145.66 5622.60 5940.57 6014.76
E 15 3639.58 4038.10 4186.48 4716.41 5119.16 5384.13
E 14 3296.19 3656.54 3868.52 4186.48 4674.02 4938.98
E 13 3038.64 3370.38 3550.56 3900.31 4387.85 4589.23
E 12 2723.86 3020.62 3444.57 3815.52 4292.47 4504.44
E 11 2628.47 2914.64 3126.61 3444.57 3905.62 4117.59
E 10 2533.08 2808.65 3020.62 3232.60 3635.35 3730.74
E 9 2237.38 2480.09 2607.28 2946.43 3211.40 3423.37
E 8 2094.30 2321.11 2427.10 2522.49 2628.47 2695.24
E 7 1960.76 2172.73 2310.51 2416.50 2495.99 2570.19
E 6 1922.60 2130.33 2236.32 2337.01 2405.90 2474.80
E 5 1842.05 2040.25 2140.93 2241.63 2315.82 2368.81
E 4 1750.90 1939.56 2066.74 2140.93 2215.12 2258.58
E 3 1722.29 1907.76 1960.76 2045.55 2109.14 2167.44
E 2Ü 1645.97 1822.97 1886.57 1971.35 2029.65 2073.11
E 2 1588.74 1759.38 1812.37 1865.37 1981.95 2103.84
E 1 1415.99 1441.42 1473.22 1502.89 1579.20

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2008

TVöD-Entgelttabelle 2008

Tarifergebnis 50 Euro und Entgeltsteigerung von 3,10 Prozent

01.01.2008 – 31.12.2008

Euro 1 2 3 4 5 6
E 1 1377.42 1402.16 1433.09 1461.96 1536.19
E 2 1545.47 1711.46 1763.01 1814.56 1927.97 2046.54
E 2Ü 1601.14 1773.32 1835.18 1917.66 1974.37 2016.64
E 3 1675.38 1855.80 1907.35 1989.83 2051.69 2108.40
E 4 1703.21 1886.73 2010.45 2082.62 2154.79 2197.06
E 5 1791.88 1984.68 2082.62 2180.57 2252.74 2304.29
E 6 1870.23 2072.31 2175.41 2273.36 2340.37 2407.39
E 7 1907.35 2113.55 2247.58 2350.68 2428.01 2500.18
E 8 2037.26 2257.89 2360.99 2453.78 2556.88 2621.83
E 9 2176.44 2412.54 2536.26 2866.18 3123.93 3330.13
E 10 2464.09 2732.15 2938.35 3144.55 3536.33 3629.12
E 11 2556.88 2835.25 3041.45 3350.75 3799.24 4005.44
E 12 2649.67 2938.35 3350.75 3711.60 4175.55 4381.75
E 13 2955.88 3278.58 3453.85 3794.08 4268.34 4464.23
E 14 3206.41 3556.95 3763.15 4072.45 4546.71 4804.46
E 15 3540.45 3928.11 4072.45 4587.95 4979.73 5237.48
E 15Ü 4515.78 5005.51 5469.46 5778.76 5850.93

Alle Angaben ohne Gewähr

TVöD-Entgelttabelle 2005 bis 2007

TVöD-Entgelttabelle 2005 bis 2007

Ablösung des BAT durch den TVöD (West)

01.10.2005 – 31.12.2007

Euro 1 2 3 4 5 6
E 1 1286.00 1310.00 1340.00 1368.00 1440.00
E 2 1449.00 1610.00 1660.00 1710.00 1820.00 1935.00
E 2Ü 1503.00 1670.00 1730.00 1810.00 1865.00 1906.00
E 3 1575.00 1750.00 1800.00 1880.00 1940.00 1995.00
E 4 1602.00 1780.00 1900.00 1970.00 2040.00 2081.00
E 5 1688.00 1875.00 1970.00 2065.00 2135.00 2185.00
E 6 1764.00 1960.00 2060.00 2155.00 2220.00 2285.00
E 7 1800.00 2000.00 2130.00 2230.00 2305.00 2375.00
E 8 1926.00 2140.00 2240.00 2330.00 2430.00 2493.00
E 9 2061.00 2290.00 2410.00 2730.00 2980.00 3180.00
E 10 2340.00 2600.00 2800.00 3000.00 3380.00 3470.00
E 11 2430.00 2700.00 2900.00 3200.00 3635.00 3835.00
E 12 2520.00 2800.00 3200.00 3550.00 4000.00 4200.00
E 13 2817.00 3130.00 3300.00 3630.00 4090.00 4280.00
E 14 3060.00 3400.00 3600.00 3900.00 4360.00 4610.00
E 15 3384.00 3760.00 3900.00 4400.00 4780.00 5030.00
E 15Ü 4330.00 4805.00 5255.00 5555.00 5625.00

Alle Angaben ohne Gewähr


* Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Der Brutto-Netto-Rechner wird von finanzen.de bereitgestellt und dient nur der Orientierung für ihr Netto-Gehalt.

Den aktuell geltenden TVöD-Tarifvertrag der Kommunen gibt es hier…

Den aktuell geltenden TVöD-Tarifvertrag Bund gibt es hier…