Beamte Bund Feuerwehr Kommunen Länder Lehrer Polizei

Beamte: So sehen Bürger den Staatsdiener

Eine Umfrage zeigt, welchen Eindruck die Deutschen von Beamten haben. Fast zwei Drittel sehen sie als pflichtbewusst, verantwortungsbewusst und zuverlässig. In der Vergangenheit sahen die Werte allerdings besser aus.

Die jährliche Umfrage des Deutschen Beamtenbundes ist ein Seismograf für die Beliebtheit des Staates und seiner Beamte und Angestellten. Unter anderem wird ermittelt, welche Berufe besonders geschätzt werden und welche keinen guten Ruf haben. Detailliert fragt der dbb die Bürgerinnen und Bürger, wie sie die Beamten sehen.

Top-News: 

Mehr Top-Themen: Gehalt & Besoldung im öffentlichen Dienst

Für öffentliche Arbeitgeber!

Jetzt günstige Stellenanzeigen schalten – monatlich 450.000 Fachkräfte erreichen 

 

Krisen: Weniger Vertrauen in den Staat

Die Ergebnisse der diesjährigen Befragung zeigen, dass die Bürger ihr Vertrauen in den Staat verlieren. Vor allem der Sparkurs in vielen öffentlichen Bereichen schlägt nun durch. Der dbb stellt fest: „Klima, Krieg, Corona, Kostenexplosion: Egal in welchem Lebensbereich eine Krise auftritt, der Staat präsentiert sich schlecht vorbereitet. Jetzt zahlt die Gesellschaft den Preis dafür, dass wir bei der Politik um jeden Euro und jede Stelle für den öffentlichen Dienst feilschen müssen.“

Beamte: Pflichtbewusst, zuverlässig – aber wenig flexibel

Auch das Profil der Beamtinnen und Beamten ganz allgemein werde zwar von der Vertrauenskrise in den Staat negativ beeinflusst, bleibe dabei aber auf einem erfreulich hohen Niveau: Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland verbindet mit dem Berufsbeamtentum weiterhin Eigenschaften wie „pflichtbewusst“, „verantwortungsbewusst“, „zuverlässig“ und „rechtschaffen“, schreibt der dbb. Allerdings zeigt die Auswertung auch, dass diese Werte teilweise deutlich schlechter geworden sind als noch vor 15 Jahren. Beamte galten damals noch für 75 Prozent der Befragten als pflichtbewusst.

So sehen die Bürger Beamte

2007 2017 2022
pflichtbewusst 75 75 64
verantwortungsbewusst 70 74 64
zuverlässig 66 75 55
rechtschaffen 67 72 53
kompetent 59 71 50
hilfsbereit 57 68 48
unbestechlich 37 54 38
flexibel 28 31 15
stur 54 40 49
mürrisch 31 33
arrogant 41 30 32
überflüssig 24 16 20
ängstlich 20 19 19
ungerecht 26 18 18
schlecht 8 8

Quelle: dbb 2022

Viele Berufe im Staatsdienst beliebt – darunter viele Beamtenberufe

Die Bürger unterscheiden deutlich zwischen den verschiedenen Berufen im Staatsdienst. So befinden sich dann doch mehrere Beamtenberuf unter den beliebtesten Berufen – allen voran die Beamten und Angestellten bei der Feuerwehr. Polizeibeamte kommen auf Platz fünf hinter den Berufen im Gesundheitssystem. Auch Richter, Lehrer, Förster, Hochschulprofessoren, Soldaten oder Justizvollzugsbeamte finden mindestens bei der Hälfte der Befragten beliebt.

Beruf Beliebtheit in Prozent
Feuerwehrmann/-frau 93
Krankenpfleger/in **) 88
Arzt/Ärztin 86
Altenpfleger/in **) 85
Polizist/in 78
Erzieher/in im Kindergarten/Kita 75
Müllmann/ -frau 70
Pilot/in 64
Richter/in 64
Techniker/in 64
Lehrer/in 63
Kanal-Klärwerksmitarbeiter/in 63
Förster/in 61
Hochschulprofessor/in 60
Soldat/in 57
Lokführer/in 56
Briefträger/in 52
Justizvollzugsbeamte/r 52
Unternehmer/in 39
Studienrat/Studienrätin 39
Steuerberater/in 34
Journalist/in 32
EDV-Sachbearbeiter/in 32
Beamte/r 31
Steuerbeamter/in 22
Bankangestellte/r 21
Gewerkschaftsfunktionär/in 21
Politiker/in 17
Mitarbeiter/in einer Telefongesellschaft 12
Mitarbeiter/in einer Werbeagentur 8
Versicherungsvertreter/in 7

Quelle: dbb 2022

Politik aktuell: Beschlüsse, Leistungen & Sonderzahlungen für Bürgerinnen und Bürger

[borlabs-cookie id="google-adsense" type="cookie"] Anzeige [/borlabs-cookie]